:

Autofahrer rast auf wartenden Pkw

Der Schaden am Auto des Unfallverursachers war erheblich.
Der Schaden am Auto des Unfallverursachers war erheblich.
Sigrid Werner

Geduld mussten Kraftfahrer am Freitagvormittag in Hindenburg haben. Dort hatte es einen Unfall gegeben.

Glück im Unglück hatte am Freitagvormittag ein Kraftfahrer auf der B 109. Als er durch Hindenburg fuhr, hatte er übersehen, dass der Autofahrer vor ihm abbiegen wollte und den Gegenverkehr abwarten musste. So kam es zum Zusammenstoß, bei dem sein Auto ordentlich demoliert wurde. Der Rettungswagen musste nicht mehr alarmiert werden, denn der befand sich bereits in der Kolonne des Gegenverkehrs. Die Sanitäter brachten den Unfallverursacher ins Krankenhaus, das er kurze Zeit später aber wieder verlassen konnte. Der Mann war übrigens auf einen Kundenwagen eines Automechanikers aufgefahren, der sich mit dem Fahrzeug gerade auf Probefahrt befand.

Während der Zeit der Unfallaufnahmen und der Beseitigung der Spuren der Kollision musste die B 109 für circa 20 Minuten voll gesperrt werden, was zu einem hunderte Meter langen Stau führte.