Weltweiter Aktionstag
Bei Musikfestival in Lychen lockt freier Eintritt

Auch die uckermärkische „Blumengroup“ wird wieder für handgemachte Musik in Lychen sorgen.
Auch die uckermärkische „Blumengroup“ wird wieder für handgemachte Musik in Lychen sorgen.
Michaela Kumkar

In der uckermärkischen Flößerstadt treten Amateur- und Berufsmusiker aus vielen Genres auf. Einiges macht das Fest besonders attraktiv.

Den kalendarischen Sommeranfang am 21. Juni nutzen Amateur- und Berufsmusiker in der ganzen Welt für ein „Festival der selbst gemachten Musik“. Lychen ist wieder mit dabei. 16 Akteure werden ab 16 Uhr auf fünf Bühnen auftreten, so Holger Wiechmann vom Kulturbüro Lychen e. V. Dort laufen die Fäden für die Organisation der Veranstaltung zusammen. Das Besondere bei dieser „Fête de la Musique“: Die Künstler treten im sogenannten öffentlichen Raum auf, verzichten auf Honorar. Besucher müssen keinen Eintritt bezahlen.

Alle Akteure kommen aus der Uckermark

Mittlerweile sei aus dieser Veranstaltung ein einhundertprozentiges Musikfest der Uckermark geworden, quasi eine „Fête d‘ UM“, sagte Holger Wiechmann. Alle Musiker und Bands kommen in diesem Jahr aus der Uckermark. Das musikalische Spektrum sei vielseitiger als je zuvor. Die Bandbreite ihrer Musik reiche dabei von Alternative, Rock, Punk über Folk bis hin zu Reggae.