:

Beifahrer bei Unfall verletzt

Dieser Pkw musste nach dem Auffahrunfall abgeschleppt werden.
Dieser Pkw musste nach dem Auffahrunfall abgeschleppt werden.
Michaela Kumkar

Als ein Autofahrer nach links in den Wald bei Fährkrug abbiegen wollte, hat ein andere Verkehrsteilnehmer das offenbar nicht rechtzeitig bemerkt. Es kam zum Zusammenstoß.

Am Freitagvormittag hatten sich zwei Autofahrer, die auf der Bundesstraße 109 von Templin aus in Richtung Fähkrug unterwegs waren, ganz sicher anders vorgestellt: Nicht weit entfernt vom Fährkrug kam es zum Zusammenstoß zwischen beiden Autos.

Der erste Pkw-Fahrer wollte nach links in den Wald abbiegen, der hinter ihm folgende Fahrer hat das Blinken vermutlich nicht rechtzeitig bemerkt, hieß es von Polizeibeamten, die den Unfall vor Ort aufnahmen. Einer der Pkw-Insassen, der auf der Beifahrerseite saß, verletzte sich bei diesem Auffahrunfall leicht. Er wurde von Rettungskräften ins Templiner Krankenhaus gebracht.

Auch Kameraden der Freiwilligen Feuerwehr Templin waren zum Unfall ausgerückt. Sie sicherten ausgelaufene Betriebsstoffe. Auf der viel befahrenen Straße kam es in beiden Richtungen unmittelbar nach dem Unfall erst einmal zum Stau. Die Polizei regelte den Verkehr. mk