BERUFSORIENTIERUNG

Betriebe öffnen Türen für Azubis in spe

Welcher Beruf passt zu mir? Antwort auf diese Frage gibt es für Schüler beim Zukunftstag. 16 uckermärkische Unternehmen machen mit.
Michaela Kumkar Michaela Kumkar
Henrik Schröder hat seinen Traumberuf gefunden. Er wird im Ahorn Seehotel Templin zum Hotelfachmann ausgebildet.
Henrik Schröder hat seinen Traumberuf gefunden. Er wird im Ahorn Seehotel Templin zum Hotelfachmann ausgebildet. Michaela Kumkar
Templin.

Am 26. April ist Zukunftstag im Land Brandenburg. Mädchen und Jungen der Klassenstufen sieben bis zehn haben die Möglichkeit, sich in regionalen Unternehmen umzuschauen. Und herauszufinden, welcher Beruf zu ihnen passen könnte. In der Uckermark machen 16 Unternehmen mit. Das Ahorn Seehotel Templin gehört dazu. Dort fehlen Fachkräfte. Deshalb bilde man für den Eigenbedarf in sechs verschiedenen Berufen aus, so Personalleiterin Katrin Voigt. 22 Azubis gibt es im Hotel derzeitt. 40 sollen es werden. Auch die Agentur für Arbeit Eberswalde stellt Schülern am 26. April Jobperspektiven im Unternehmen vor. Leiterin Petra Röhlinger-Hissnauer bedauert, dass nicht noch mehr Firmen diese Chance nutzen, auf sich aufmerksam zu machen. Viele regionale Betriebe und auch Ausbildungsberufe seien einfach noch zu wenig bekannt. Deshalb appelliere man an die Unternehmen der Region, sich am Zukunftstag zu beteiligen. Noch bestünde die Möglichkeit dazu.

Schüler können sich selbst anmelden

Der Tag der Berufe wird aus Mitteln des Europäischen Sozialfonds und des Landes Brandenburg finanziert. Die Schüler können sich per Internet unter www.zukunftsbrandenburg.de einen Betrieb aussuchen, den sie kennenlernen möchten, und sich dort selbst anmelden.

Kommende Events in Templin

Stadt. Land. Klassik! - Konzert in Templin

zur Homepage