:

Chefs freuen sich über Anerkennung

20 Jahre Sägewerk Vietmannsdorf Strempel & Co. OHG sind ein Grund zum Feiern. Deshalb planen die beiden Gesellschafter des Unternehmens, Heiko und Mirko ...

Vietmannsdorfs Ortsvorsteher Bernd Ziemkendorf und der Templiner Bürgermeister Detlef Tabbert gratulierten Heiko und Mirko Strempel (von rechts) zum Firmenjubiläum.

20 Jahre Sägewerk Vietmannsdorf Strempel & Co. OHG sind ein Grund zum Feiern. Deshalb planen die beiden Gesellschafter des Unternehmens, Heiko und Mirko Strempel, in diesem Frühjahr ein Fest mit Mitarbeitern, Geschäftspartnern und Freunden. Gratuliert zum Firmenjubiläum haben Templins Bürgermeister Detlef Tabbert und Bernd Ziemkendorf, Ortsvorsteher in Vietmannsdorf, schon in dieser Woche: Dass es mittelständische Unternehmen als Arbeitgeber auch in den Templiner Ortsteilen gibt, sei sehr wichtig, so Detlef Tabbert, als er Heiko und Mirko Strempel eine Urkunde der Stadt Templin überreichte. Insgesamt zwölf Beschäftigte hat die Strempel & Co. OHG. Bernd Ziemkendorf schätzt das Sägewerk außerdem als verlässlichen Partner, wenn es um die Entwicklung des Dorfes geht.„Schön, dass man als Unternehmer Anerkennung seitens der Stadt erfährt“, reagierte Heiko Strempel auf die Gratulation.
Gemeinsam mit seinem Bruder informierte er die Gäste über den Betrieb, dessen Anfänge übrigens bis in die 1930er Jahre zurückreichen: Dazu gehören mittlerweile die Bereiche Bau- und Schnittholz, Hobelware und Zimmerei. Präsent ist das Unternehmen auf dem Markt mit Produkten wie Brettern, Leisten und Bohlen. Darüber hinaus gehören auch Carports, Dachstühle, Pergolas, Gartenhäuser, Wintergärten, Balkons, Fachwerk sowie hochwertige Holzfußböden aus Laub- und Nadelhölzern dazu.