NACHT DER SPORT-GIGANTEN

Das sind die Sportler des Jahres 2018

Die Würfel sind gefallen: Als Sportler des Jahres wurden in der Uckermark eine Judokämpferin, ein Leichtathlet sowie das Drachenbootteam gekürt.
Gehrmann Armin Gehrmann Armin
Das Team Uckerdrachen hat die Mannschaftswertung der Wahl zum Sportler des Jahres in der Uckermark gewonnen.
Das Team Uckerdrachen hat die Mannschaftswertung der Wahl zum Sportler des Jahres in der Uckermark gewonnen. Claudia Marsal
Judokämpferin Juliane Gleboczyk gewann die Wahl bei den Frauen und...
Judokämpferin Juliane Gleboczyk gewann die Wahl bei den Frauen und... Claudia Marsal
...Leichtathlet Matthias Beutin bei den Männern.
...Leichtathlet Matthias Beutin bei den Männern. Claudia Marsal
Templin.

Unter tosendem Applaus sind Sonnabendnacht in Templin die „Sportler des Jahres 2018” der Uckermark ausgezeichnet worden. Bei den Damen machte Juliane Gleboczyk das Rennen. Sie trainiert beim Prenzlauer Judosportverein und konnte 1998 Stimmen auf sich vereinen. Dicht gefolgt von Stefanie Binkowski. Für die Reiterin vom PSV Pinnow stimmten 1691 Leser des Uckermark Kurier. Auf das dritte Treppchen klettert Ann-Marie Dahms vom Tischtennisverein ESV Prenzlau mit 1480 Stimmen.

Weitere Platzierungen:
4. Steffi Skara, Leichtathletik, TSV Blau-Weiß 65 Schwedt (1342)
5. Marion Friedrich, Kraftsport, PSV Schwedt (1160)

Knappes Rennen bei den Männern

Bei den Männern holte der Leichtathlet Matthias Beutin vom Fortuna Schmölln mit 1940 Stimmen den Sieg. Nur knapp dahinter landete Judoka Sigmar Klamann, vom Prenzlauer JSV, dem 1803 Leute ihr Votum gaben. Über Rang drei konnte sich Billard-Experte Sebastian Peykow vom Lychener SV 90 freuen mit 1451 Stimmen.

Weitere Platzierungen:
4. Jörn Wiegner, Radsport, Templiner SV Lok (1332)
5. Bernd Bannek, Sportschießen, Templiner Schützengilde (1145 Stimmen).

Drachenboot vor Fußball

In der Mannschaftswertung brillierte abermals der Drachenbootsportverein Prenzlau, Team Uckerdrachen, mit 1855 Stimmen; gefolgt von den Fußballern des VfB Gramzow (1637) und den Karateka des Nobunaga-Mixed-Teams Prenzlau (1456). Rang 4 belegte die SG Milmersdorf, Uckermarkligist im Bohlekegeln (1415) kurz vorm Segelclub Rot-Weiß Prenzlau, Cadet-Crew Titz/Liebher (1308).

Insgesamt wurden in diesem Jahr 23.013 Stimmen abgegeben, seit 1992 schon 811.013.

Nachwuchspreise und Trainerpreis

Im Rahmen des 23. Uckermärkischen Sportlerballs wurden auch Nachwuchspreise verliehen. Sie gingen an Lilly Gutzmann, Judo. Trainiert wird sie von Olaf Arndt und Sigmar Klamann. Bei den jungen Männern setzte sich Florian Krüger, Bogensport, durch. Als Trainer fungieren Heiko Thiele und seine Eltern.

Über einen Nachwuchspreis freuen konnten sich außerdem Lars Tege und Luis Röwert, Kanurennsport, beide vom PSV Uckermark, trainiert von Daniel Teschke.

Der Trainerpreis wurde an diesem Abend an Tobias Sproßmann, Leichtathletik und Fußball, vom SV Fortuna Schmölln verliehen.

Stadt. Land. Klassik! - Konzert in Templin

zur Homepage