Unsere Themenseiten

:

Dieb stiehlt teures Fahrrad

Ein Gauner muss mit einem Werkzeug das Kettenschloss geknackt haben, mit dem Sven Albrecht sein Fahrrad angeschlossen hatte.
Ein Gauner muss mit einem Werkzeug das Kettenschloss geknackt haben, mit dem Sven Albrecht sein Fahrrad angeschlossen hatte.
Friso Gentsch

Sven Albrecht war nur kurz im Supermarkt. Das hat einem Gauner aber gereicht, um mit dem Rad des Templiners zu verschwinden.

Wie schnell Fahrraddiebe zuschlagen, musste Familie Albrecht aus Templin feststellen. Sven Albrecht wollte am Mittwochabend nur noch schnell im Edeka-Markt in der Vietmannsdorfer Straße einkaufen. Sein Fahrrad hatte er davor abgestellt und mit einem Kettengliederschloss gesichert. Als er jedoch gegen 19 Uhr wieder herauskam, war es spurlos verschwunden. „Um 18.50 Uhr hat ein Arbeitskollege das Fahrrad noch gesehen“, erzählte seine Frau Anita Albrecht. Für sie steht fest, dass jemand mit einem Werkzeug das massive Kettengliederschloss geknackt haben muss.

Bei der Polizei hat die Familie den dreisten Diebstahl angezeigt, denn das Rad hat einen Wert von 900 Euro. Albrechts hegen allerdings die Hoffnung, dass Zeugen beobachtet haben, wie sich der Dieb an dem 28er Herrenfahrrad der Marke „Diamant Elan de Luxe“ in den Farben weinrot und schwarz zu schaffen gemacht hat. Wer am Mittwochabend etwas beobachtet hat, der kann sich bei der Polizei in Templin (Telefon 03987 430) oder bei Sven Albrecht unter 017664259601 melden.