:

Drei Autos in Unfall verwickelt

Zwei der drei am Unfall beteiligten Fahrer brachte der Rettungsdienst vorsorglich ins Krankenhaus.
Zwei der drei am Unfall beteiligten Fahrer brachte der Rettungsdienst vorsorglich ins Krankenhaus.
Horst Skoupy

Wer am Sonnabendnachmittag auf der B 109 durch Templin wollte, der brauchte Geduld. Nach einem Crash ging auf der Hauptverkehrsstraße nichts mehr.

Ein Unfall legte am Sonnabendnachmittag den Verkehr auf der Bundesstraße 109 lahm. Drei Fahrzeuge waren darin verwickelt. Nach Polizeiangaben hatte eine VW Golf-Fahrerin in der Prenzlauer Allee wegen eines Astes auf der Straße bremsen müssen. Der Fahrer eines nachfolgenden Wagens konnte auf der regennassen Straße nicht mehr rechtzeitig bremsen, wollte noch ausweichen, prallte dann aber doch auf den VW. Zu seinem Unglück kam ihm auch noch ein Opel entgegen, in den der Wagen auch noch krachte. Die Helfer des Rettungsdienstes brachten zwei der Autofahrer vorsorglich zur Untersuchung ins Templiner Krankenhaus. Alle drei Wagen waren nicht mehr fahrbereit.

Auch Helfer der Templiner Feuerwehr kamen zum Einsatz. Alle Insassen konnten indes nach dem Unfall ihre Fahrzeuge ohne fremde Hilfe verlassen. So mussten die Feuerwehrleute lediglich bei den Unfallwagen die Batterien abklemmen und die Straße von Splittern und herumliegenden Autoteilen beräumen. Nach der Unfallaufnahme durch die Polizei zogen sie einen der Wagen mit einer Seilwinde an die Seite und schoben den Opel von der Straße. Damit war eine Fahrbahn auf der Bundesstraße 109 frei und die Polizei konnte den Verkehr, der sich weit auf beiden Seiten der Straße gestaut hatte, nach gut einer Stunde wechselseitig an der Unfallstelle vorbei leiten.