Unsere Themenseiten

Rettungseinsatz

:

Drei Verletzte nach Autounfall in Lychen

Drei Verletzte gab es am Freitag bei einem Unfall in Lychen.
Drei Verletzte gab es am Freitag bei einem Unfall in Lychen.
Detlef Zander

Nach der Kollision zweier Wagen in Lychen brauchte ein Fahrer Hilfe. Er war in dem deformierten Wrack eingeklemmt.

Drei Verletzte hatte am Freitag ein Unfall zwischen zwei Autos in Lychen gefordert. Angaben der Polizei zufolge waren die Wagen kurz nach 5 Uhr in der Fontane­straße ein VW und ein Hyundai zusammengestoßen. Wie es zu dem Unglück kommen konnte, wird noch von der Polizei untersucht.

Alkohol im Spiel

Bei der Unfallaufnahme durch die Polizei stellte sich heraus, dass der 35-jährige VW-Fahrer offenbar unter dem Einfluss von Alkohol gefahren ist. Bei ihm wurde laut Polizei ein Atemalkoholwert von 1,07 Promille gemessen. Er kam mit einem Rettungswagen in ein nahe gelegenes Krankenhaus.

Mit Hubschrauber in die Klinik

Der schwer verletzte Fahrer des Hyundai musste von Feuerwehrleuten aus Lychen aus dem deformierten Wrack befreit werden. Er wurde anschließend mit einem Rettungshubschrauber nach Berlin ausgeflogen. Sein Beifahrer, der ebenfalls verletzt wurde, konnte das Auto ohne Hilfe verlassen. Helfer des Rettungsdienstes brachten ihn ins Krankenhaus nach Prenzlau, wo er ärztlich versorgt wird.