:

Ein ausgezeichnetes Feriendorf

Umweltbewusste Produktionsweise und regionale, handwerkliche Qualität müssen Betriebe nachweisen, wollen sie mit dem Prüfzeichen des Biosphärenreservates Schorfheide-Chorin werben. In diesem Jahr unterzogen sich drei weitere Anbieter aus Uckermark und Barnim erfolgreich dem Qualitätstest.

Der Leiter des Feriendorfes Groß Väter, Reinhard Behrens, und Katharina Behrendt sind stolz auf ihr Prüfzeichen.
Sigrid Werner Der Leiter des Feriendorfes Groß Väter, Reinhard Behrens, und Katharina Behrendt sind stolz auf ihr Prüfzeichen.

Das Feriendorf Groß Väter See bei Templin gehört zu jenen Einrichtungenn, die in diesem Jahr das Prüfzeichen des Biosphärenreservates Schorfheide-Chorin erringen konnten. Damit wird Bewerbern nachhaltiges Wirtschaften ebenso bescheinigt wie regionale, handwerkliche Qualität.

Am 2. Dezember erfolgt die Bekanntgabe der neuen Träger des Prüfzeichens auf einem gemeinsamen Regionalmarkt von Uckermark und Barnim. Dazu laden die Sparkasse Barnim und die Regionale Partnerschaft Barnim-Uckermark aktiv e. V. ab 10 Uhr in das SparkassenFORUM in Eberswalde ein. Besucher dieses kleinen regionalen Weihnachtsmarktes können an diesem Tag auch Stollen von drei regionalen Bäckern verkosten. Ihnen wird zudem eine Vielzahl von ausgewählten regionalen Spezialitäten aus Barnim und Uckermark angeboten. Fast alle Anbieter auf dem Markt sind Träger des Prüfzeichens des Biosphärenreservates Schorfheide-Chorin.

Neben dem Feriendorf Groß Väter See in Groß Väter, konnten in diesem Jahr die Solidarische Landwirtschaft Gemeinsam Gut Leben in Joachimsthal und die Obstweinschenke Herta Bentlage in Welsow die Qualitätskriterien für das Prüfzeichen erfüllen.