KLINIK SCHREIBT SCHWARZE ZAHLEN

Empfang in einer der Top-Kliniken deutschlandweit

Die Gesellschaft für Leben und Gesundheit (GLG) blickt als Krankenhausträgerin optimistisch nach vorn.
Günter Janz (Verwaltungsdirektor), Landrat Dietmar Schulze (Stellvertretender Aufsichtsratsvorsitzender bei der GLG) und Dr. Christian Brüggemann (Chefarzt der Neurologie) haben großen Anteil am Erfolg der Klinik.  
Günter Janz (Verwaltungsdirektor), Landrat Dietmar Schulze (Stellvertretender Aufsichtsratsvorsitzender bei der GLG) und Dr. Christian Brüggemann (Chefarzt der Neurologie) haben großen Anteil am Erfolg der Klinik. Kai Horstmann
Die Klinik am Wollitzsee war einmal das Jagdschloss von Erich Mielke.
Die Klinik am Wollitzsee war einmal das Jagdschloss von Erich Mielke. Kai Horstmann
Wollitz.

In der Klinik am Wolletzsee begrüßte die Gesellschaft für Leben und Gesundheit (GLG) am Donnerstag zahlreiche Gäste zu ihrem Neujahrsempfang, darunter Uckermark-Landrat Dietmar Schulze (SPD), der zugleich stellvertretender Aufsichtsratsvorsitzender der GLG ist. Dieser berichtete, dass das Magazin Focus die Klinik in seiner Bewertung zu den besten Reha-Kliniken in Deutschland zählt. Die Klinik ist kein typisches Reha-Zentrum, sondern besitzt zusätzlich 20 Krankenhausbetten und entwickelt sich stetig zu einer Top-Adresse.

Optimistische Stimmung beim Jahresempfang

Erst 2017 hat die Betreibergesellschaft 800 000 Euro in Patientenzimmer investiert, ohne den laufenden Betrieb zu unterbrechen. Die auf dem Neujahrsempfang veröffentlichten Geschäftszahlen sorgten für optimistische Stimmung. Mit einem Jahresumsatz von 248,5 Millionen Euro für 2017 und mehr als 115 000 Behandlungsfällen allein in den Krankenhäusern hat die GLG ihre regionale Marktführerschaft bestätigt. Zudem schreibe sie mit einem Jahresergebnis von 5,3 Millionen Euro schwarze Zahlen und sind mit insgesamt 3 348 Beschäftigten größter Arbeitgeber der Region.

Stadt. Land. Klassik! - Konzert in Wollitz

zur Homepage