Verzweifelte Suche

:

Frau hofft auf ehrlichen Handy-Finder

Der Verlust eines Handys ist bitter. Umso größer die Hoffnung, dass sich ein ehrlicher Finder meldet.
Der Verlust eines Handys ist bitter. Umso größer die Hoffnung, dass sich ein ehrlicher Finder meldet.
Heiko Schulze

Eine Hobbyfotografin hat in Krohnhorst ein Smartphone verloren. Die Situation ist schlimm, aber nicht hoffnungslos.

Ein ungewöhnlicher Hilferuf einer Uckermärkerin hat die Redaktion erreicht. Wer helfen kann, melde sich bitte umgehend unter den aufgeführten Kontakten.

Beim Fotografieren in der Umgebung von Krohnhorst, gelegen in der Nähe von Herrenstein und im Amtsbereich Gerswalde, hatte die Frau (Name ist der Redaktion bekannt) Pfingsten ihr Smartphone verloren. Also Zettel angebracht, gesucht, gehofft, gewartet, umhergefragt... Nix.

Plötzlicher Anruf

Seit dem Verlust – obendrein in einer der empfangsarmen Zonen der Uckermark – versucht sie verzweifelt, ihre Nummer zu erreichen. Plötzlich wurde sie unter der Nummer des verloren gegangenen Handys – unter der auf dem Suchzettel angegebenen Nummer – zurückgerufen. Leider in einem Moment, in dem sie gerade einen anderen Anruf tätigte. Danach herrschte wieder Funkstille.

Wer ist der ehrliche Finder?

Jetzt hofft die Frau inständig, dass der mögliche Finder es noch einmal versucht oder den Kontakt über die Redaktion des Uckermark Kurier herstellt. Ein Finderlohn ist zugesichert!

Telefon: 03984 864740

E-Mail: h.schulze@nordkurier.de