NEUGESTALTUNG GEPLANT

Für Templiner Bürgergarten werden Aufträge vergeben

Die Kurstadt hat mit dem beliebten Areal in diesem Jahr einiges vor. Es soll endlich attraktiver werden.
Michaela Kumkar Michaela Kumkar
Zurzeit bietet der Teich im Bürgergarten einen tristen Anblick. Geplant ist, dass der durch die Neugestaltung der Anlage zu einem echten Hingucker wird.
Zurzeit bietet der Teich im Bürgergarten einen tristen Anblick. Geplant ist, dass der durch die Neugestaltung der Anlage zu einem echten Hingucker wird. Sigrid Werner
Templin.

Aus dem Templiner Bürgergarten soll ein Familienerlebnispark werden. Die Neugestaltung des etwa zwei Hektar großen Areals soll Ende 2019 abgeschlossen sein, so der Plan. Kostenpunkt: Insgesamt 950 000 Euro. Im Februar werden die Bauleistungen ausgeschrieben, kündigte Kurstadtkoordinator Sebastian Tattenberg an. Er geht davon aus, dass im Frühjahr mit den baulichen Maßnahmen wie Betonarbeiten, landschaftsplanerische Tätigkeiten, Lampen- und Teichsanierung auf dem Areal begonnen wird.

Spiel- und Fitnessterrassen als Highlight

Nach dem Konzept von Planer Frank Buck soll der Bürgergarten ein Anziehungspunkt für Einheimische und Touristen werden. Die Bauarbeiten werden sich rund um den barrierefreien Rundweg ranken, der an der Parkstraße beginnt, an Teich, Spiel- und Fitnessterrassen vorbeiführt.

Gemeinsam mit Partnerstadt um Förderung beworben

Templin hatte sich gemeinsam mit seiner polnischen Partnerstadt Polczyn Zdroj bei der Pomerania um Fördermittel beworben. Sie will ihren Kurpark umgestalten. Bestandteil der Vorhaben beider Städte ist ein Austausch- und Begegnungsprogramm, so der Hinweis von Sebastian Tattenberg. Im Mittelpunkt steht ein Schüleraustausch im Bereich der Umweltbildung.

 

Sei Aschenbrödel! - Dein personalisierbares Märchenbuch zum Film!

Das DDR Witzbuch

Stadt. Land. Klassik! - Konzert in Templin

zur Homepage