TEMPLINER FÜR TEMPLIN

Gewinner der Nikolaus-Tombola ermittelt

Die Los-Gewinner dürfen sich über Templin-Gutscheine, Präsentkorb und Fahrradgutschein freuen. Aber es profitieren auch andere.
Sigrid Werner Sigrid Werner
Jobst Reifenstein (links) war in der Vorweihnachtszeit mit dem Bauchladen unterwegs, um die Tombolalose zu verkaufen. Bei Kathrin Frese, die seit Donnerstag Bohm-Berg mit Nachnamen heißt, stieß er auf offene Ohren.
Jobst Reifenstein (links) war in der Vorweihnachtszeit mit dem Bauchladen unterwegs, um die Tombolalose zu verkaufen. Bei Kathrin Frese, die seit Donnerstag Bohm-Berg mit Nachnamen heißt, stieß er auf offene Ohren. Sigrid Werner
Templin.

Auch in diesem Jahr hat der gemeinnützige Verein Templiner für Templin gemeinsam mit den christlichen Kirchen der Stadt wieder eine Nikolaus-Tombola veranstaltet. Jetzt sind die Losgewinner ermittelt. Zu den Hauptpreisen gehörten Templin-Gutscheine, ein großer Präsentkorb und ein Fahrradgutschein, die beim Weihnachtsmarkt auf dem Templiner Markt an die Gewinner übergeben werden konnten. Vereinsvorsitzender Jan Lahusen dankte allen ehrenamtlichen Mitstreitern, die sowohl beim Nummerieren und Verpacken der Preise geholfen hatten, als auch bei der Ausgabe der Gewinne.

Erlös geht an Kindergärten

Es ist das dritte Mal, dass Templiner für Templiner Preise gespendet haben, um mit der ehrenamtlich organisierten, gemeinnützigen Tombola in der Vorweihnachtszeit einen guten Zweck unterstützen zu können. Dieses Mal soll der Erlös des Verkaufes der 1200 Lose an die Kindergärten in Templin gehen.

 

Stadt. Land. Klassik! - Konzert in Templin

Kommende Events in Templin

zur Homepage