Handwerker im Einsatz
Hallenbad geschlossen

An vielen Stellen in der Schwimmhalle des Ahorn Seehotels müssen Fugen ausgebessert werden.
An vielen Stellen in der Schwimmhalle des Ahorn Seehotels müssen Fugen ausgebessert werden.
Horst Skoupy

Die einzige Schwimmhalle in der Region um Templin ist derzeit für Besucher nicht zugänglich. Der Grund ist ganz einfach.

In den nächsten zwei Wochen müssen sowohl Gäste als auch Einheimische auf das Schwimmvergnügen in der Halle des Ahorn Seehotels Templin verzichten. Grund dafür sind Wartungs- und Reparaturarbeiten, die bis 22. Januar dort durchgeführt werden.

Einmal im Jahr werden die Schwimmhalle und alles, was an Umkleide-, Sanitär- und Technikräumen dazu gehört, einer gründlichen Reinigung unterzogen. Mehr noch: Sämtliche technischen Anlagen, die das ganze Jahr über laufen, müssen geprüft und gewartet werden.

Die meisten Arbeiten der Handwerker, wie zum Beispiel Reparaturen von Fliesen, werden den Gästen verborgen bleiben. Am ehesten werden ihnen neue Fenster in den Umkleideräumen auffallen, die ausgetauscht werden. Ab 23. Januar soll die Schwimmhalle wieder ihren Betrieb aufnehmen.