Unsere Themenseiten

Teilschließung

:

Handwerker schwitzen in Templiner Naturtherme

Angestellte der Firma Schütt sanieren von der Hebebühne aus die Deckenbalken.
Angestellte der Firma Schütt sanieren von der Hebebühne aus die Deckenbalken.
Sigrid Werner

Die Thermalsole-Badelandschaft wird noch bis Sonntag gewartet und ist geschlossen. Aber damit sind noch nicht alle Arbeiten erledigt.

In dieser Woche bleiben die Wasserbecken in der Thermalsole-Badelandschaft der Naturtherme Templin trocken. Der Badbereich ist für Besucher bis einschließlich Sonntag, den 17. Juni, gesperrt. Saunagäste sind bis dahin noch willkommen, erhalten sogar Rabatt auf den Eintrittspreis. Am Montag, dem 18. Juni, ziehen die Handwerker für die turnusmäßigen Wartungsarbeiten in den Saunabereich um. Dort ist dann bis nächsten Freitag, den 22. Juni, geschlossen.

Aufwertung ab 2019 geplant

Die Naturtherme Templin gibt in diesen zwei Wochen für die umfangreichen Reinigungs- und Wartungsarbeiten rund 160 000 Euro aus. Fast 600 000 Euro flossen im vergangenen Jahr bereits in die Instandhaltung. Fassade und Dach wurden saniert. Eine weitere Aufwertung der Therme ist ab 2019 geplant.