:

Hier tanken bald Züge

Im September will die Niederbarnimer Eisenbahn ihre neue Tankstelle in Betrieb nehmen.
Im September will die Niederbarnimer Eisenbahn ihre neue Tankstelle in Betrieb nehmen.
Uwe Werner

Die Niederbarnimer Eisenbahn Betriebsgesellschaft investiert am Templiner Bahnhof. Dort entsteht eine Zapfanlage.

Am Templiner Bahnhof an der Zehdenicker Straße entsteht eine Tankanlage für Dieselfahrzeuge der Niederbarnimer Eisenbahn Betriebsgesellschaft mbH (NBE). Sie soll im September in Betrieb genommen werden.

Auf einer Gesamtfläche von 2800 Quadratmetern wird derzeit an einem neuen Abstellgleis die Tankeinrichtung mit einem Behälter für 50 Kubikmeter Dieselkraftstoff und einer Zapfanlage gebaut. Das Abstellen, Betanken sowie die Versorgungs- und Entsorgungsarbeiten der NEB-Züge soll in der Regel nachts erfolgen, informierte NBE-Pressesprecherin Corinna Alder.

Die NBE mit Sitz in Berlin bedient unter anderem die Regionalbahnstrecke Templin–Berlin.

Kommentare (1)

Die Firma heisst NEB wie am Anfang des Artikels richtig bemerkt