VOM AUSSTERBEN BEDROHT

Ist der Schreiadler noch zu retten?

Es gibt nur noch wenige Brutpaare dieser Greifvögel in der Gegend von Templin. Das liegt unter anderem an dem Nahrungsangebot und der veränderten Landschaft. Der Naturschutzbund will das nun ändern.
Nordkurier Nordkurier
Schreiadler Arno mit seinem Nachwuchs auf einem Bild – ein seltener Schnappschuss dank unbemannter Fotofalle.
Schreiadler Arno mit seinem Nachwuchs auf einem Bild – ein seltener Schnappschuss dank unbemannter Fotofalle. Ingo Börner
Norbert Bukowski vom Nabu Templin organisiert den Flächenankauf in der Buchheide  und die Verpachtung mit Bewirtschaftungsauflagen ehrenamtlich.
Norbert Bukowski vom Nabu Templin organisiert den Flächenankauf in der Buchheide  und die Verpachtung mit Bewirtschaftungsauflagen ehrenamtlich. Sigrid Werner
Arno Hinz ist ehrenamtlicher Horstbetreuer.
Arno Hinz ist ehrenamtlicher Horstbetreuer. Sigrid Werner
Templin.

Ist der Schreiadler noch zu retten? Ingo Börner, Tierarzt, Mitglied des Naturschutzbundes (NABU) und ehrenamtlicher Horstbetreuer weiß, dass er mit dieser Frage provoziert. Schließlich hat es der Schreiadler in der Uckermark, an der westlichsten Verbreitungsgrenze der Vogelart, besonders schwer. Von einer solchen Grenze aus startet eine Art ihren Siegeszug. Oder sie verliert sich. Den Schreiadler gibt es nur in Europa. In Deutschland ist er vom Aussterben bedroht. Den Rückgang der Bestände ausgerechnet an...

Hier geht es nur als Abonnent weiter

Klartext kostet.
Lesen Sie jetzt sofort weiter mit Nordkurier Plus.
  • Regionaler, unabhängiger und hintergründiger Journalismus
  • Direkter Draht zur Redaktion
  • monatlich kündbar
  • Einfach zahlen mit Kreditkarte oder SEPA-Lastschrift

monatlich 12€
für Abonnenten unseres E-Papers ohne zusätzliche Kosten

Erstellen Sie jetzt Ihr Konto

  • Benutzerkonto
  • Zahlungsdaten
  • Abonnieren

Wenn Sie bereits Abonnent unseres E-Papers sind, achten Sie bitte darauf, dieselbe E-Mail-Adresse anzugeben, die sie dort verwenden.

Ich habe die Hinweise zum Datenschutz und zur DSGVO gelesen und zur Kenntnis genommen und bin mindestens 16 Jahre alt.

Sie haben schon ein Konto?

Weitere Abo-Angebote des Nordkurier

Nordkurier digital - 24,99 Euro im Monat - Plus-Artikel und E-Paper
verfügbar nach 1-2 Werktagen

oder testen

Nordkurier digital testen - 14,50 Euro für 6 Wochen zum Vorteilspreis
verfügbar nach 1-2 Werktagen

Stadt. Land. Klassik! - Konzert in Templin

Kommende Events in Templin (Anzeige)

zur Homepage