EINDRÜCKE VOM SPORTLERBALL

Jubel, Tanz und viele Umarmungen

Sie hatten allen Grund zum Feiern – die Sieger und Platzierten der 25. Sportlerumfrage des Uckermark Kurier. Auf dem Sportlerball des Kreissportbundes im Ahorn-Seehotel Templin gab es ausreichend Gelegenheit dazu.
Sigrid Werner Sigrid Werner
Die Uckerdrachen stoßen auf den Titel an.
Die Uckerdrachen stoßen auf den Titel an. Sigrid Werner
Die Sieger und Platzierten bei den Männern, die drei Erstplatzierten von links: Sören Seethaler, Claudio Stoessel und Enrico Hiller.
Die Sieger und Platzierten bei den Männern, die drei Erstplatzierten von links: Sören Seethaler, Claudio Stoessel und Enrico Hiller. Sigrid Werner
Trainer Matthias Schwarz bekam als Nachwuchstrainer den Trainerpreis, auch seine Frau und die anderen Übungsleiter im Verein hätten ihn verdient, fand er.
Trainer Matthias Schwarz bekam als Nachwuchstrainer den Trainerpreis, auch seine Frau und die anderen Übungsleiter im Verein hätten ihn verdient, fand er. Sigrid Werner
Die Siegerin (links) und Platzierten bei den Damen.
Die Siegerin (links) und Platzierten bei den Damen. Sigrid Werner
Juliane Gleboczyk vom Prenzlauer Judosportverein wurde als Siegerin bei den Damen auf die Bühne gerufen.
Juliane Gleboczyk vom Prenzlauer Judosportverein wurde als Siegerin bei den Damen auf die Bühne gerufen. Sigrid Werner
Die Freude bei Mama Nikola Stoessel ist riesig über den Erfolg ihres Jungen Claudio.
Die Freude bei Mama Nikola Stoessel ist riesig über den Erfolg ihres Jungen Claudio. Sigrid Werner
Das Ahorn-Seehotel hatte ein vielfältiges und abwechslungsreiches Büfett aufgebaut.
Das Ahorn-Seehotel hatte ein vielfältiges und abwechslungsreiches Büfett aufgebaut. Sigrid Werner
Die Avus-Band spielte zum Tanz auf.
Die Avus-Band spielte zum Tanz auf. Sigrid Werner
Die Schalmeienkapelle „Fuchsgrund“ aus Petershagen sorgte mit sportlichem Auftritt  für Stimmung gleich zu Beginn.
Die Schalmeienkapelle „Fuchsgrund“ aus Petershagen sorgte mit sportlichem Auftritt für Stimmung gleich zu Beginn. Sigrid Werner
Christoph Winter aus Wollschow trainiert seit drei Jahren bei Diethard Mieß. Mit Erfolg. Seine Leistungssteigerung 2016 in den Wurfdisziplinen überzeugte. Er bekam den Nachwuchspreis.
Christoph Winter aus Wollschow trainiert seit drei Jahren bei Diethard Mieß. Mit Erfolg. Seine Leistungssteigerung 2016 in den Wurfdisziplinen überzeugte. Er bekam den Nachwuchspreis. Sigrid Werner
Die Männer vom Handballverbandsligiste Berolina Lychen staunten, wie viele Fans sie haben.
Die Männer vom Handballverbandsligiste Berolina Lychen staunten, wie viele Fans sie haben. Sigrid Werner
Amber Hennig freut sich mit ihrem Trainer Sigmar Klarmann und Mama Sandra Janz über den Nachwuchspreis.
Amber Hennig freut sich mit ihrem Trainer Sigmar Klarmann und Mama Sandra Janz über den Nachwuchspreis. Sigrid Werner
Landkreis ehrte Ehrenamtliche des Sports.
Landkreis ehrte Ehrenamtliche des Sports. Sigrid Werner
Torschützenkönig Fußballer Sören Seethaler machte bei den Männern das Rennen.
Torschützenkönig Fußballer Sören Seethaler machte bei den Männern das Rennen. Sigrid Werner
Es wurden erneut auch Nachwuchs- und Trainerpreise überreicht von Olypionikin Carolin Leohnhardt (links) und dem Vorsitzenden des Kreissportbundes Uckermark Norbert Griem (rechts) an: Amber Hennig, Christoph Winter und Matthias Schwarz (von links).
Es wurden erneut auch Nachwuchs- und Trainerpreise überreicht von Olypionikin Carolin Leohnhardt (links) und dem Vorsitzenden des Kreissportbundes Uckermark Norbert Griem (rechts) an: Amber Hennig, Christoph Winter und Matthias Schwarz (von links). Sigrid Werner
Tanzparkett war stets gut gefüllt.
Tanzparkett war stets gut gefüllt. Sigrid Werner
Siegerehrung für die Senioren des Drachenbootvereins Prenzlau "Uckerdrachen".
Siegerehrung für die Senioren des Drachenbootvereins Prenzlau „Uckerdrachen”. Sigrid Werner
Templin.

Zum 21. Mal ehrte der Kreissportbund Uckermark mit einem festlichen Sportlerball die Sieger der nunmehr 25. Sportlerumfrage des Uckermark Kurier. Mit 35806 Stimmen wurde eine Rekordbeteiligung in der Abstimmung erreicht. Sie war zum zweiten Mal auch online möglich. Nicht nur Sportler und Mannschaften, die auf überregionaler Ebene erfolgreich sind, sondern auch Mitglieder aus Breitensportvereinen fanden so eine breite öffentliche Anerkennung. Die Sportler selbst, Fans, Vereinsmitglieder, Familienangehörige und Freunde stießen gemeinsam darauf an und ließen es sich eine Ballnacht lang gut gehen. Doch sehen Sie selbst.

Wer die Wahl gewonnen hat, können Sie hier nachlesen.

 

 

Sei Aschenbrödel! - Dein personalisierbares Märchenbuch zum Film!

Stadt. Land. Klassik! - Konzert in Templin

zur Homepage