Entscheidung getroffen

:

Kein Hundeauslauf im Templiner Zentrum

Dieses Areal soll in Templin entwickelt werden, die Idee vom Hundeauslaufplatz ist aber vom Tisch.
Dieses Areal soll in Templin entwickelt werden, die Idee vom Hundeauslaufplatz ist aber vom Tisch.
Michaela Kumkar

Besitzer von Vierbeinern müssen in der Kurstadt eine ziemlich lange Wegstrecke zurücklegen, wenn sie ihren Tieren Freilauf gönnen möchten.

Lange hat die Stadtverwaltung in Templin nach einem innenstadtnahen Auslaufplatz für Hunde gesucht. Der sollte vor allem ein Angebot für ältere Hundebesitzer und Gäste sein, die ihren pflastermüden Vierbeinern dort Auslauf gönnen wollten. Zwischenzeitlich war im Gespräch, diese Freilaufzone für Hunde in eine gestaltete Grünfläche im Bereich der sogenannten Bullenwiese zu integrieren. Diese Idee ist wieder vom Tisch. Es wurde auch keine andere, geeignete Fläche dafür gefunden, hieß es aus der Verwaltung.

Zaun ist wieder repariert

Stattdessen bleibt es beim Hundeauslaufplatz hinter der Festwiese im Gewerbegebiet. Dort wurde der marode Zaun wieder in Ordnung gebracht, damit die Vierbeiner nicht ausbüxen. Noch seien nicht alle Arbeiten erledigt, so Klaus Collin, Mitarbeiter der städtischen Bauverwaltung. Über das Gelände führe ein Graben, der stark zugewachsen sei. Notwendige Freischneidearbeiten seien im kommenden Herbst geplant. Dann soll auch die andere Seite ordentlich verschlossen werden.