Unsere Themenseiten

:

Kleinbus kollidiert mit Baum

Die Kameraden der Freiwilligen Feuerwehr Templin mussten das Unfallfahrzeug mit Spezialgerät aufschneiden.
Die Kameraden der Freiwilligen Feuerwehr Templin mussten das Unfallfahrzeug mit Spezialgerät aufschneiden.
Benjamin Vorhölter

Ein Transporter kam am Freitag kurz vor der Ortseinfahrt Templin von der Straße ab. Mit schwerwiegenden Folgen.

Am Freitagmittag ereignete sich ein Verkehrsunfall in Templin. Notarzt, Rettungsdienst und Freiwillige Feuerwehr wurden gegen Mittag zur Unfallstelle in der Lychener Straße gerufen.

Der Kleinbus einer Hilfsorganisation war wenige Meter vor der Ortseinfahrt frontal gegen einen Baum gefahren. Der Fahrer war nach Angaben der Polizei von Lychen in Richtung Templin unterwegs und aus derzeit noch unbekanntem Grund rechts von der Fahrbahn abgekommen. 

Die Kameraden der Freiwilligen Feuerwehr schnitten die Fahrertür des Wagens mit einem hydraulischen Gerät auf, sodass ihn die Helfer vom Rettungsdienst aus dem Fahrzeug befreien konnten. Der verletzte Fahrer wurde anschließend ins Krankenhaus gebracht.

Die Lychener Straße war aufgrund des Unfalles vorübergehend vollständig gesperrt.