Unsere Themenseiten

:

Lauter Knall holte Anwohner aus den Betten

Der Pkw stand bereits voll in Flammen, als die Lychener Feuerwehr anrückte.
Der Pkw stand bereits voll in Flammen, als die Lychener Feuerwehr anrückte.
D. Ehrhardt

In Lychen versuchten Feuerwehrleute einen Pkw Corsa zu löschen. Warum dieser am Sonntagmorgen brannte, wird noch untersucht. Die Polizei hat schon einen Verdacht.

Mit einem lauten Knall wurden am Sonntagfrüh Bewohner der Paul-Kluth-Straße in Lychen geweckt. Ein Pkw Opel Corsa brannte. Dieser stand auf einem umfriedeten, jedoch nicht verschlossenen Gelände. Nach ersten Ermittlungen geht die Polizei von Brandstiftung aus, informierte Jürgen Stange von der Polizeidirektion Ost. Der Pkw wird kriminaltechnisch untersucht.

Er ist völlig ausgebrannt, wie Ortswehrführer Detlef Zander bestätigte. Zwei Feuerwehrtrupps aus Lychen waren im Einsatz, um den Brand zu löschen. Das gelang mit Schaummittel. Die Polizei hofft nun, dass sich Zeugen melden.