BRANDENBURGISCHER LEHRERPREIS

Lehrer von Templiner Waldhofschule geehrt

Diakon Jörg Kerner von der integrativen Schule in der Kurstadt wurde vom Land ausgezeichnet. Gründe dafür gab es genug.
Der Pädagoge Jörg Kerner (Zweiter von rechts) hat den Preis bei einer Veranstaltung in Potsdam entgegengenommen. Auch Ministerpräsident Dietmar Woidke (SPD, ganz rechts) gratulierte.
Der Pädagoge Jörg Kerner (Zweiter von rechts) hat den Preis bei einer Veranstaltung in Potsdam entgegengenommen. Auch Ministerpräsident Dietmar Woidke (SPD, ganz rechts) gratulierte. Ingo Kuzia
Templin/Potsdam.

Der Templiner Pädagoge Jörg Kerner hat am Donnerstag den Brandenburgischen Lehrerpreis erhalten. Der ausgebildete Diakon wurde als einer von 18 Lehrerinnen und Lehrern des Landes in Potsdam ausgezeichnet, teilte seine Schule mit. Jörg Kerner unterrichtet an der Waldhofschule Templin „Eine Schule für alle“.

Als integrative Bildungseinrichtung etabliert

Die Templiner Schule ist eine integrative Bildungseinrichtung, an der Schüler mit und ohne Förderbedarf schon seit Längerem gemeinsam lernen. Die Schule in Trägerschaft der Stephanus gGmbH war damit lange ihrer Zeit voraus und gilt nun quasi als Modell für das gemeinsame Lernen von Schüler mit und ohne Handicaps.

Diakon als Lehrer besonders engagiert

Jörg Kerner zeichne als Lehrer besonders durch seine humorvolle und lockere Art aus, die ihn zu einer Vertrauensperson vieler Schüler mache. Der Pädagoge engagiere sich auch über den Unterricht hinaus bei verschiedenen Freizeitangeboten in den Ferien oder an Wochenende für die Schüler, hieß es von der Schule.

Stadt. Land. Klassik! - Konzert in Templin/Potsdam

Kommende Events in Templin/Potsdam (Anzeige)

zur Homepage