Unsere Themenseiten

Missgeschick auf See

:

Leinensalat lässt Segeljolle kentern

Mit der havarierten Segeljolle im Schlepp drehte das Rettungsboot der Lychener Feuerwehr am Ufer bei.
Mit der havarierten Segeljolle im Schlepp drehte das Rettungsboot der Lychener Feuerwehr am Ufer bei.
Bernd Schilling

In Seenot gerieten am Freitagnachmittag zwei Männer auf dem Lychener Oberpfuhlsee. Ihr Glück: Aufmerksame Bürger schlugen Alarm.

Ein gekentertes Segelboot hat am Freitagnachmittag für Aufregung in Lychen gesorgt. Aufmerksame Beobachter am Ufer des Oberpfuhlsees hatten beobachtet, wie die Jolle kenterte. Sie wählten den Notruf und lösten damit einen Einsatz für die Lychener Feuerwehrleute aus. Zunächst blieb unklar, was mit den Bootsinsassen passiert war.

Von Ehefrauen gerettet

Als die Helfer ihr Motorboot zu Wasser ließen, war allerdings die größte Gefahr gebannt. Nach Angaben der Feuerwehr konnte sich die Besatzung – zwei Männer – ins Wasser retten, bevor das Segelboot umschlug. Am Ufer hatten die Ehefrauen der beiden das Geschehen verfolgt. Sie sprangen in ein Ruderboot und holten die Verunglückten aus dem Wasser. Die Feuerwehrleute holten das gekenterte Boot an Land und richteten es wieder auf.

Panne an Bord

Nach Aussagen der Segler hatte ein verheddertes Seil das Unglück ausgelöst. In der Folge sei die Jolle nicht mehr steuerbar gewesen. Kräftige Böen, die zu dem Zeitpunkt über den See bliesen, ließen das Boot schließlich kentern.