Unsere Themenseiten

:

Messe mit Kunst und Gesprächen

Renate Trottner (rechts) präsentiert auf der Lychener Künstlermesse ihre Arbeiten.

Neun Kunsthandwerker haben die erste Lychener Künstlermesse als Podium genutzt, um sich und ihre Arbeiten vorzustellen. Sebastian Peykow vom ...

Neun Kunsthandwerker haben die erste Lychener Künstlermesse als Podium genutzt, um sich und ihre Arbeiten vorzustellen. Sebastian Peykow vom Arbeitsförderungsverein zeigt sich zufrieden: „Wir haben so etwas zu ersten Mal gemacht, es hat ganz gut funktioniert.“ Die Anbieter im Saal des „Alten Kinos“ sind geteilter Meinung. Während es für einige doch zu wenige Besucher waren, zieht Freizeitmalerin Renate Trottner, Betreiberin der Kleinen Galerie, nach fünf Messestunden auch wegen der Gespräche mit den anderen Ausstellern ein positives Fazit. Zahlreiche Künstler aus Lychen, die man unter anderem vom „roten Faden“ kennt, suchte man bei der Messepremiere vergeblich. „Der Termin am Ende der Osterferien passte bei vielen einfach nicht“, sagt Sara Cato. Vor der zweiten Auflage der Künstlermesse, die Sebastian Peykow für den Spätsommer ankündigt, sollte Gelegenheit sein, mit den Lychener Künstlern über Form und Termin dieser Veranstaltung zu reden.