:

Messerstecher von Templin geschnappt

Die Einbrecher, die durch das Küchenfenster einer Templiner Pizzeria gestiegen sind und die Bahadur Chandra auf frischer Tat ertappte, hat die Polizei nun gefasst.
Die Einbrecher, die durch das Küchenfenster einer Templiner Pizzeria gestiegen sind und die Bahadur Chandra auf frischer Tat ertappte, hat die Polizei nun gefasst.
Benjamin Vorhölter

Als zwei Einbrecher vom Koch eines Restaurants auf frischer Tat ertappt werden, zückt einer der Flüchtenden ein Messer und sticht zu. Das 52-jährige Opfer wird dabei am Bauch verletzt. "Kommissar Zufall" führt die Ermittler offenbar auf die richtige Spur der Täter.

"Na das ist doch mal eine gute Nachricht", freut sich Bahadur Chandra und fasst sich reflexartig an seinen Bauch. Die Stichwunde, die ihm vor einer Woche ein Krimineller mit einem Messer zugefügt hat, ist noch nicht ganz verheilt. Jetzt jedoch hat die Polizei zwei Männer festgenommen, die im Verdacht stehen, in die Templiner Gaststätte eingebrochen zu sein.

"Kommissar Zufall" war den Ermittlungsbeamten offenbar zu Hilfe gekommen. Die Kriminalpolizei hatte die beiden aus der Regionen stammenden Männer noch wegen eines anderen Verbrechens im Visier. Nähere Angaben zu Namen, Herkunft und Alter der beiden Tatverdächtigen wollte die Polizei nicht machen, weil das Ermittlungsverfahren gegen die beiden mutmaßlichen Einbrecher noch nicht abgeschlossen ist.

Bahadur Chandra indes ist erleichtert, als er von dem Ermittlungserfolg der Polizei erfährt. Der Koch hatte die Einbrecher, die sich durch Lärm bei ihrem Einbruch verrieten, auf frischer Tat ertappt. Als der 52-Jährige dem Lärm nachging, überraschte er zwei maskierte Männer, die durch ein Küchenfenster eingedrungen waren. Sie versuchten mit 1200 Euro gestohlenen Tageseinnahmen zu flüchten. Während ein Täter entkommen konnte, hielt Chandra den anderen fest. Der zückte daraufhin ein Messer und stach zu. Dabei verletzte er den Koch am Bauch.