:

Neuer Imbiss erlebt vorm Start böse Überraschung

Noch vor der Eröffnung des neuen Dönerimbiss am Bahnhof in Templin wurde eine Scheibe eingeworfen. Wer macht so etwas?
Noch vor der Eröffnung des neuen Dönerimbiss am Bahnhof in Templin wurde eine Scheibe eingeworfen. Wer macht so etwas?
Sigrid Werner

Noch bevor das Oranienburger Paar Anke Hahn und Bilen Yildiz in Templin zum Herrentag ihren neues Imbissgeschäft "Döner am Bahnhof" eröffnen konnten, erhielten sie ungebetenen Besuch.

"Man hat versucht einzubrechen und die Scheibe in der Tür eingeschlagen", berichtet Anke Hahn. Zum Glück hatte die Tür auch ein Gitter. Der Schaden ist dennoch hoch. Dabei hatte das Paar gerade einiges für die neue Ausstattung des Imbiss hingeblättert. 

Offensichtlich war nicht nur der Imbiss Opfer eines Diebeszuges in der Bahnhofstraße.  Unbekannte durchwühlten in einem weiteren Geschäft mehrere Regale und stahlen diverse Gegenstände. Es entstand ein Schaden von zirka 1000 Euro.  An die Fensterscheiben eines weiteren Gebäudes auf dem Grundstück sprühten sie mit Farbe ein Hakenkreuz  in der Größe von 40 mal 40 Zentimetern. 

Hinweise zu den Taten bitte an die Polizei: Telefon 03984 350