:

Parkplatzsuche wird knifflig

Der neue große Parkplatz in der Prenzlauer Allee liegt nur rund 500 Meter vom Markt entfernt.
Der neue große Parkplatz in der Prenzlauer Allee liegt nur rund 500 Meter vom Markt entfernt.
Sigrid Werner

Die Bauarbeiten an der Ortsdurchfahrt in der Templiner Innenstadt dauern an. Wer mit sein Fahrzeug abstellen will, muss ein wenig suchen. Es gibt aber ein paar Ausweichsparkplätze.

Besucher der Templiner Altstadt sollten ihr Auto möglichst auf den Parkplätzen außerhalb der Stadtmauern abstellen. Die Zahl der Parkplätze entlang der historischen Pflasterstraßen im Stadtzentrum ist stark geschrumpft. Wegen der Bauarbeiten gilt an vielen Stellen jetzt ein Park- oder sogar Haltverbot, um den Umleitungsverkehr durch das Nadelöhr über die Schleusenbrücke Richtung Norden führen zu können. Derzeit wird direkt am Markt gebaut.

Alternativen gibt es in der Prenzlauer Allee. Dort ist gegenüber des neuen Parkplatzes, kurz vor den Stadttoren, der ehemalige Parkplatz neben dem Kino reaktiviert worden. Auch wenn er inzwischen schon grün bewachsen ist, ist das Parken dort erlaubt. Für Einfahrt und Ausfahrt gilt eine Einbahnstraßenregelung.