Unsere Themenseiten

:

Sie retten den Heiligen Abend

Mario Thiemke und seine Schwester Marita Blum sind in ihrem Lädchen an der B109 in Haßleben auf die Wünsche der Kunden am Heiligabend vorbereitet.
Mario Thiemke und seine Schwester Marita Blum sind in ihrem Lädchen an der B109 in Haßleben auf die Wünsche der Kunden am Heiligabend vorbereitet.
Ines Markgraf

Für alle, die Panik schieben, dass sie über das Fest drei Tage lang nicht einkaufen können, gibt es eine gute Nachricht.

Heiligabend fällt in diesem Jahr auf einen Sonntag. Vielerorts bleiben die Geschäfte geschlossen. Nur in dem kleinen Lädchen der Familie Thiemke in Haßleben an der B 109, Inhaber der Gaststätte „Zum Rasselbock“, wird Mario Thiemke hinter der Verkaufstheke stehen. Er will allen Kunden aus der Patsche helfen, die im Weihnachtstrubel das eine oder andere vergessen haben.

Selbst an den Feiertagen geöffnet

„Wir werden von 8 bis 14 Uhr öffnen“, sagte seine Schwester Marita Blum, die schon jetzt ahnt, dass auch nach 14 Uhr so mancher Kunde an die Scheibe klopfen wird und ganz dringend etwas benötigt. Für Familie Thiemke ist das nichts Ungewöhnliches, denn es ist alle Jahre so. Am 23. Dezember öffnet der Laden von 7 bis 21 Uhr, am 25. und 26. Dezember von 8 bis 21 Uhr.