Unsere Themenseiten

:

Sparkasse hilft Kölnerin aus der Not

„Ich bin begeistert von so viel Hilfsbereitschaft.“ Mit diesen Worten möchte sich Margret Braun aus Köln ganz herzlich bei allen bedanken, die ihr in ...

„Ich bin begeistert von so viel Hilfsbereitschaft.“ Mit diesen Worten möchte sich Margret Braun aus Köln ganz herzlich bei allen bedanken, die ihr in Templin in einer schwierigen Situation ganz unkompliziert geholfen haben.
Der Kontoauszugsdrucker der Deutschen Bank hatte die Geldkarte von Margret Braun wahrscheinlich wegen eines technischen Fehlers eingezogen. Karte weg und keine Möglichkeit mehr, Geld am Automaten abzuheben. „Zuerst hat mir ganz spontan eine junge Frau angeboten, mich im Auto mit nach Prenzlau zu nehmen, dort gäbe es eine Filiale der Deutschen Bank, bei der sich der Vorfall klären ließe“, erklärt Margret Braun bei einem Besuch in unserer Redaktion. Allerdings ergab ein Anruf bei der Servicenummer der Bank, dass die Karte an diesem Tag nicht mehr nach Prenzlau gelangen würde. Danach wandte sich die Kölnerin Hilfe suchend an die Templiner Filiale der Sparkasse Uckermark. „Hier kümmerte sich Frau Koch um mich. Sie nahm sich Zeit, telefonierte und schickte Faxe, sodass ich wenig später Geld per Blitzüberweisung in Empfang nehmen konnte. Sehr nett und hilfsbereit, dafür ein ganz großes Dankeschön“, sagt Margret Braun. Ein Dank gehe auch an ihre Tochter, bei der sie in Gollin gerade zu Besuch sei und die sie ebenfalls unterstützt habe.