Nachwuchs gesichert

:

Storkower Kinder Feuer und Flamme für Wehr

Sven und Claudia Tuband fühlen sich für die Jugendwehr in Storkow verantwortlich und werden auch von Eltern inzwischen als Partner bei der Erziehung des Nachwuchses geschätzt.
Sven und Claudia Tuband fühlen sich für die Jugendwehr in Storkow verantwortlich und werden auch von Eltern inzwischen als Partner bei der Erziehung des Nachwuchses geschätzt.
Sigrid Werner

Es ist wieder schick in Storkow, Mitglied der Freiwilligen Feuerwehr zu sein. Immer mehr Kinder und Jugendliche wollen mitmachen.

Die Storkower Ortswehr ist eine der jüngsten in der Frewilligen Feuerwehr der Stadt Templin. Vor fünf Jahren stand sie noch fast vor der Auflösung. Inzwischen zählt sie bereits wieder 29 aktive Kameraden und 15 Mitglieder in der Jugendwehr. Im vergangenen Jahr baute die Stadt den Storkowern ein neues Gemeindezentrum mit Umkleide- und Sanitärräumen auch für die Kameraden. Im neuen Feuerwehrgerätehaus steht ein neues Fahrzeug. All das verschaffte der Ortswehr neuen Aufwind.