Unsere Themenseiten

Längste Frühstückstafel

:

Templin bereitet Rekordversuch vor

Auf der Templiner Kurmeile soll ein Rekordversuch stattfinden.
Auf der Templiner Kurmeile soll ein Rekordversuch stattfinden.
Michaela Kumkar

Die Stadt Templin will ins Guinness-Buch der Rekorde. Mit einer Aktion, für die Unterstützer gebraucht werden. Die ersten gibt es schon.

Zur 750-Jahrfeier soll auf der Templiner Kurmeile die längste Frühstückstafel der Welt aufgestellt werden. Damit das auch klappt, findet schon in diesem Jahr ein Testlauf statt. Geplant ist er am 2. September. Im Guinessbuch der Rekorde wird der längste Frühstückstisch bisher mit 370 Metern aufgeführt. Daran haben 1400 Menschen Platz genommen. Templin will es schaffen, 200 Festzeltgarnituren zu platzieren. Das entspricht einer Länge von 440  Metern. Daran könnten 1600 Leute sitzen und frühstücken.

Tische bereits vergeben

Finanziert werden soll die Aktion durch das Sponsoring lokaler Unternehmen. Eine Bierzeltgarnitur von 2,20  Meter Länge, an der acht Personen sitzen können, kostet 250 Euro, so Ernst Volkhardt, Geschäftsführer der Tourismus Marketing Templin GmbH. 13 Tische seien bereits vergeben. Unter anderem ist HörWerker Ralf Deistler mit von der Partie. Er will die von ihm finanzierten Plätze der sozialen Initiative „Templiner Brotkorb“ zur Verfügung stellen. Er beteilige sich an der Aktion, um zur Belebung der Kurmeile beizutragen. Außerdem mache die Stadt so durch ein zusätzliches Event auf sich aufmerksam, sagte er.