MINISTERIN ZU GAST

Templin testet neue Strukturen im Gesundheitswesen

Eine Trennung von ambulanter und stationärer Medizin schien lange das Allheilmittel zu sein. Templin leistet nun Pionierarbeit anderer Art.
Nordkurier Nordkurier
Die Ärztliche Direktorin Dr. Ruth Mähl berichtete vor der Ministerin, wie Mediziner im Haus jetzt schon fächerübergreifend zusammenarbeiten.
Die Ärztliche Direktorin Dr. Ruth Mähl berichtete vor der Ministerin, wie Mediziner im Haus jetzt schon fächerübergreifend zusammenarbeiten. Sigrid Werner
Die Ärztliche Bereitschaftspraxis gehört zu den vorzeigbaren Errungenschaften des Modellprojektes in Templin.
Die Ärztliche Bereitschaftspraxis gehört zu den vorzeigbaren Errungenschaften des Modellprojektes in Templin. Sigrid Werner
Wo heute noch Fahrzeuge parken, entsteht der Neubau-Teil, in dem ambulante Versorgungsangebote etabliert werden sollen.
Wo heute noch Fahrzeuge parken, entsteht der Neubau-Teil, in dem ambulante Versorgungsangebote etabliert werden sollen. Sigrid Werner
Das Sana Krankenhaus in Templin soll in diesem und im nächsten Jahr umgebaut werden.
Das Sana Krankenhaus in Templin soll in diesem und im nächsten Jahr umgebaut werden. Sigrid Werner
Klinikdirektor John Jander erläutert der Sozialministerin Susanna Karawanskij die Umbaupläne.
Klinikdirektor John Jander erläutert der Sozialministerin Susanna Karawanskij die Umbaupläne. Sigrid Werner
Templin.

Moderne, teure Medizin bis in die letzten Winkel des Landes zu bringen, scheint mit alten Strukturen nicht zu schaffen zu sein. Kapazitäten und Fachkräfte müssen gebündelt werden. In Templin wird dazu derzeit Pionierarbeit geleistet.

Veränderte Rahmenbedingungen

Denn die Einwohnerzahlen in ländlichen Regionen gehen zurück. Die Bevölkerung wird immer älter. Krankheitslast und Pflegebedürftigkeit steigen. Die Rahmenbedingungen, auf dem Lande kleine Krankenhäuser der...

Stadt. Land. Klassik! - Konzert in Templin

Kommende Events in Templin

zur Homepage