Unsere Themenseiten

Ende der Schulzeit

:

Templiner Abiturienten starten durch

In Templin erhielten 90 Abiturienten des Gymnasiums ihre Zeugnisse.
In Templin erhielten 90 Abiturienten des Gymnasiums ihre Zeugnisse.
Michaela Kumkar

Sechs Jahre lang ein Ziel angesteuert, das jetzt erreicht ist: Am Gymnasium in der Kurstadt wurden die Abiturzeugnisse überreicht.

Geschafft: 90 Abiturienten des Gymnasiums Templin haben das Abitur in der Tasche. Feierlich wurde der diesjährige Jahrgang während der Zeugnisausgabe verabschiedet. Schulleiter Holger Dehmelt erinnerte die Abiturienten unter anderem daran, dass sie jetzt einen Lebenspunkt erreicht haben, der ihnen vielleicht wie nie zuvor in ihrem Leben Entscheidungen abverlangt. Und er bat sie darum, dass sie nie aufhören mögen zu träumen und für die Erfüllung ihrer Träume hart zu arbeiten.

Anerkennung für herausragende Leistungen

Mit der Traumnote 1,0 beendete Mareike Polle ihre Schulzeit am Gymnasium. Sie ist Jahrgangsbeste. Auch Sophie Gansauge konnte sich freuen. Sie gehört zu denjenigen uckermärkischen Abiturienten, die den den Preis für naturwissenschaftliche Exzellenz der PCK Raffinerie GmbH Schwedt erhalten haben. Er wird jährlich vergeben und ist mit 1200 Euro dotiert. Das PCK würdigt auf diese Weise herausragende schulische und außerschulische Leistungen in den naturwissenschaftlichen Fächern und das gesellschaftliche Engagement junger Leute.

Den Abiturball feierten die Absolventen mit ihren Familien und Freunden im Ahorn Seehotel Templin.