32. LÜBBESEELAUF

Templiner holt Pokal auf dem "langen Kanten"

Lokalmatador Felix Kuschmierz von der gastgebenden IG Postheim Templin siegte bei dem traditionellen Laufereignis über 20 Kilometer. Weitere Uckermärker belegten vordere Plätze.
Uwe Werner Uwe Werner
Auch in diesem Jahr war der Nachwuchs (auf dem Foto der Start über zwei Kilometer mit 46 Teilnehmern) wieder gut vertreten.
Auch in diesem Jahr war der Nachwuchs (auf dem Foto der Start über zwei Kilometer mit 46 Teilnehmern) wieder gut vertreten. Uwe Werner
In der Altersklasse der 12-jährigen Mädchen über zwei Kilometer dominierten Läuferinnen des SV Alemania Templin: Annalena Bormeister holte sich den Pokal. Platz 2 belegte Annalena Trapp (links). Dritte wurde Rosa Lehmann.
In der Altersklasse der 12-jährigen Mädchen über zwei Kilometer dominierten Läuferinnen des SV Alemania Templin: Annalena Bormeister holte sich den Pokal. Platz 2 belegte Annalena Trapp (links). Dritte wurde Rosa Lehmann. Uwe Werner
Mit 109 Teilnehmern war das Starterfeld über die zehn Kilometer das stärkste. Kein Wunder, ging es doch für viele wieder um Punkte im Brandenburg- und im Uckermark-Cup.
Mit 109 Teilnehmern war das Starterfeld über die zehn Kilometer das stärkste. Kein Wunder, ging es doch für viele wieder um Punkte im Brandenburg- und im Uckermark-Cup. Uwe Werner
Templin.

Beim 32. Lübbeseelauf war allerhand los, denn in Templin es ging für viele der Teilnehmer um Punkte für die Brandenburg- und Uckermark-Cup-Wertung. Die Organisatoren von der Initiativgruppe Postheim e. V. konnten sich mit ihren Sponsoren und treuen Helfern über 264 Starter freuen. Immerhin waren das 31 mehr als im Vorjahr. Klaus Steinhäuser vom Landessportbund Brandenburg stellte am Ende lobend fest: „Templin ist eine echte Bereicherung für den Brandenburg-Cup der Läufer. Ein großes Dankeschön an die IG Postheim.“

Für die verschiedenen Altersgruppen waren Distanzen über 20, zehn, sechs und zwei Kilometer ausgeschrieben. Am stärksten war das Starterfeld über 10 km besetzt. Hier kamen 109 Läuferinnen und Läufer ins Ziel. 64 Sportler liefen die 20 km, 46 bzw. 42 gingen über die 2 km und die 6 km an den Start. Hinzu kamen drei Nordic Walker(innen) über 10 km.

32. Lübbeseelauf - die Ergebnisse kompakt

Auf dem „langen Kanten“ über 20 km belegten bei den Frauen Antonia Betker (SC Schorfheide/W20/1:43:56 h), Sarah Pappusch (Asics Frontrunners/W20/ 1:44:07 h) und Carmen Niemz (Lauffreunde Wandlitz/W45/1:48:38 h) die ersten Plätze. Die schnellsten Männer waren Felix Kuschmierz (IG Postheim Templin/M20/1:17:42 h), Heiko Schäfer (Radeberger SV/M45/1:21:12 h) und Stephan Krakow (SSV Einheit Perleberg/M20/1:21:53 h).

Über 10 km holte sich Marco Terei (Team Königshöhe Bad Freienwalde/M40/0:36:21h) den Sieg vor Dan Lindemann (Angermünder Wiesel/mU20/0:36:45 h) und Jörg Schneider OSC Potsdam/M45/0:42:06 h). Schnellste Frau über 10 km war Katharina Raschkewitz (SV Stahl Hennigsdorf/W20/0:47:17 h). Sie verwies Heike Sternkiker (Schwedter Hasen/W45/0:48:23 h) und Steffi Hönicke (Hof Bio-Baer/W35/0:48:36 h) auf die Plätze.

René Kranz (LC Ron-Hill Berlin/M35) heißt der schnellste Mann über die 6 km. Mit einer Zeit von 0:28:04 h verwies er Paul Koppermann von den Angermünder Wieseln (mU16/0:25:20 h) und Stefan Wagner (Kanusportclub Templin/M45/0:25:50 h) auf die Plätze. Bei den Frauen gewann Melina Wagner (SV Stahl Hennigsdorf/wU14/0:28:47 h) vor Josephine Schütter (Fortuna Schmölln (wU18/031:48 h) und Hannah Vitense (Fortuna Schmölln/wU14/0:32:17 h).

Bei den Jüngsten über 2 km siegte Jannik Fraikin (SG Chemie Erkner/mU12/8:05 min) vor Johannes Hemme (Angermünder Wiesel/mU12/8:45 min) und Terry Thom (Wasserwacht Eberswalde/mU14/8:46 min). Annalena Bormeister (Alemania Templin/wU12/8:36 min) heißt die Siegerin über 2 km. Die Plätze 2 und 3 belegten Nahla Kheder (LWV Potsdam/wU14/8:49 min) und Anna Fürstenau (SV Alemania Templin/wU10/8:50 min). 

Diese Starter aus der Uckermark belegten ebenfalls Top-Ten-Platzierungen:

2 km/männlich: Ben Kirsten/SV Fortuna Schmölln/5., Niklas Berlin/Templin/6., Max Stegemann/SV Fortuna Schmölln/7., Friedrich Müller/SV Fortuna Schmölln/8., Malte Krüger/Angermünder Wiesel/9.; 2 km/weiblich: Anna Fürstenau/SV Alemania Templin/3., Annalena Trapp/SV Alemania Templin/4., Rosa Lehmann/SV Alemania Templin/5., Nele Rodenhagen/SV Fortuna Schmölln/7.Lynn Moehl/SV Fortuna Schmölln/8., Hannah Wagner/Turnverein Templin/10.;

6 km männlich: Lennart Lehmann/PSV Templin/4., Kevin Ziesak/Prenzlau/6., Max Henkel/Fortuna Schmölln/10.; 6 km weiblich: Monika Schulz/SV Berolina Lychen/W55/5., Marcy Junklewitz/Angermünder  Wiesel/wU16/7., Lara Büttner/Angermünder Wiesel/wU14/8, Jacqueline Schmock/Gramzow/W40/9.;

20 km/männlich: Falk Hoffert/IG Postheim Templin/M45/4., André Pohlmann/Schwedter Hasen/M30/5., Christian Bonnick/Schwedt/M20/9.;

10 km/männlich: Fabian Jenzen/Gerswalde/mU20/4., Sven Engmann/Templin/M40/5., Clemens Jenzen/Gerswalder SV/mU18/8.; 20 km/weiblich: Mandy Junklewitz/ESV 49 Angermünde/W35/4., Manon Albrecht/ESV Angermünde/W40/6.

zur Homepage
Unser Sommerhit: Nordkurier digital + gratis Tablet