GEHEIMNIS AUF BALL GELÜFTET

Über 35 000 Stimmen für den Sport

Die uckermärkischen Sportler des Jahres 2016 stehen fest. Hier erfahren Sie, wer sich über einen Sieg bei der 25. Sportlerumfrage des Uckermark Kurier freuen kann.
Armin Gehrmann Armin Gehrmann
Das Team des Jahres 2016, die Prenzlauer Uckerdrachen, dreifache Weltmeister.
Das Team des Jahres 2016, die Prenzlauer Uckerdrachen, dreifache Weltmeister. Armin Gehrmann
Kaum zu bremsen. Sören Seethaler (vorn rechts), VfB Gramzow, der Torschützenkönig der Uckermarkliga 2015/16 mit 41 Treffern.
Kaum zu bremsen. Sören Seethaler (vorn rechts), VfB Gramzow, der Torschützenkönig der Uckermarkliga 2015/16 mit 41 Treffern. Carola Voigt
Juliane Gleboczyk (rechts) krönt die Saison 2016 mit dem Gewinn der Bronzemedaille bei den Europameisterschaften der Frauen Ü 30.
Juliane Gleboczyk (rechts) krönt die Saison 2016 mit dem Gewinn der Bronzemedaille bei den Europameisterschaften der Frauen Ü 30. Prenzlauer Judo-SV
Als Kanutin Weltklasse, als Ehrengast des 21. Uckermärkischen Sportlerballs eine charmante Gesprächspartnerin für den Moderator wie auch in vielen einzelnen Gesprächen für die Ballgäste: Olympiasiegerin, Welt und Europameisterin  Carolin Leonhardt.
Als Kanutin Weltklasse, als Ehrengast des 21. Uckermärkischen Sportlerballs eine charmante Gesprächspartnerin für den Moderator wie auch in vielen einzelnen Gesprächen für die Ballgäste: Olympiasiegerin, Welt und Europameisterin Carolin Leonhardt. Eberhard Thonfeld
Templin.

Innerhalb von drei Wochen wurden bei der Wahl der Sportler des Jahres per Internet und Stimmcoupon 35 806 Stimmen angegeben. Ein Rekord! Zur Wahl standen acht Sportlerinnen, acht Sportler und sieben Mannschaften. Vor über 300 Gästen wurde am 14. Januar beim 21. Uckermärkischen Sportlerball im Ahorn Seehotel unter tosendem Beifall das Geheimnis um die Platzierungen gelüftet. Hier erfahren Sie, wer sich in den einzelnen Kategorien über einen Platz auf dem Podest freuen konnte:

Sportlerinnen

Juliane Gleboczyk war der Pechvogel der Saison und ist nun die Glücklichste. Das Gold bei der deutschen Meisterschaft schon sicher, folgte wegen einer unerlaubten Technik im letzten Kampf die Disqualifikation. Sie gab aber nicht auf. Mit der Bronzemedaille bei den Europameisterschaften gelang ihr danach jedoch ein besonderer Coup. Das brachte ihr mit 2474 Stimmen die Spitze vor Karateka Josi Hamenn (Dojo Nobunaga, 2395 Stimmen) und Tischtennis-Ass Ann-Marie Dahms (ESV Prenzlau/1832) ein.

Sportler

Er trifft oft, er traf 2015/16 in der Uckermarkliga Fußball am besten. Und nun trafen seine Fans für ihn ins Schwarze. Sören Seethaler (VfB Gramzow) genoss als Torschützenkönig (41 Treffer) die größten Sympathien und bekam 2670 Stimmen. Aber zwischen ihm und dem Leichtathleten Claudio Stoessel (SV Alemania 52 Templin), der 2603 Stimmen bekam, ging es sehr eng zu. Auf Rang drei Enrico Hiller (Prenzlauer Judo-SV/2500 Stimmen).

Mannschaften

Der große Favorit hatte große Konkurrenz. Letztlich waren drei Weltmeistertitel plus weitere vier WM-Medaillen das Faustpfand für die Uckerdrachen aus Prenzlau. Die Drachenbootsportler bekamen einen 3795-fachen Fasn-Zuspruch und verdrängten die Verbandsliga-Handballer von Berolina Lychen (3418) sowie das Soccer-Team „Spiders” vom VfB Gramzow (2112) auf die anderen Podestränge.

Sie alle erhielten neben Urkunden, Pokalen und Gutscheinen auch die persönlichen Glückwünsche von der Olympiasiegerin, mehrfache Welt- und Europameisterin Carolin Leonhardt, die Ehrengast des 21. Uckermärkischen Sportlerballs war.

Freuen Sie sich über weitere Hintergründe in der Ausgabe 16. Januar 2017 des Uckermark Kurier – Print und Online erhältlich.

Sei Aschenbrödel! - Dein personalisierbares Märchenbuch zum Film!

Das DDR Witzbuch

Stadt. Land. Klassik! - Konzert in Templin

zur Homepage