Unsere Themenseiten

Warten auf Förderbescheid

:

Umbau von Lychener Gasthaus beginnt bald

Maximilian Rau gehört zu den Männern der Firma Tareb, die im Innern des ehemaligen Lychener Gaststätte „Ratseck“ mit dem Entkernen des Gebäude beschäftigt sind.
Maximilian Rau gehört zu den Männern der Firma Tareb, die im Innern des ehemaligen Lychener Gaststätte „Ratseck“ mit dem Entkernen des Gebäude beschäftigt sind.
Horst Skoupy

Schon lange plant die Flößerstadt eine neue Nutzung in der ehemaligen Gaststätte „Ratseck“. Jetzt kommen die Arbeiten in Gang.

In den Um- und Ausbau der ehemaligen Gaststätte „Ratseck“ in Lychen ist Bewegung gekommen. Neben einer Wohngemeinschaft für Senioren soll die Touristinformation dort einziehen. Der Abriss von Nebengebäuden ist bereits im Gange. Zudem haben Mitarbeiter der Firma Tareb jetzt damit begonnen, das Hauptgebäude zu entkernen. Diese Arbeiten werden aus dem Bund-Länder-Förderprogramm Kleinere Städte und überörtliche Zusammenarbeit (KLS) finanziert.

Abstimmung erfolgt

Für das Bauvorhaben erwartet die Kommune darüber hinaus noch einen Förderbescheid aus dem Leader-Programm. Zum Antrag der Stadt, den sie Ende März eingereicht hatte, gab es laut Bürgermeisterin Karola Gundlach (parteilos) noch Abstimmungsbedarf, der unter anderem mit der Aktualisierung der Nutzung durch die Touristinformation zusammenhing. Die Abstimmung sei erfolgt.

Baubeginn im Herbst erwartet

Sobald der Bewilligungsbescheid für die Leader-Fördermittel eingegangen ist, erfolge die Ausschreibung der Bauleistungen, so die Bürgermeisterin. Spätestens im September soll dann der Um- und Ausbau des Gebäudes beginnen.