Schaden nach Aufprall

:

Unfall in der Boitzenburger Schlosskurve

Mit seinem Auto war ein 32-Jähriger am Dienstag gegen diese Mauer gefahren.
Mit seinem Auto war ein 32-Jähriger am Dienstag gegen diese Mauer gefahren.
Bernhardt Rengert

Ein 32-Jähriger prallte in Boitzenburg gegen eine Treppenmauer. Und das hatte auch einen Grund.

Einen gewaltigen Schrecken verursachte ein 32-Jähriger am Dienstagvormittag den Mitarbeiterinnen und Patienten in der Physiotherapie von Ingrid Haase. Der Boitzenburger war mit seinem Suzuki Baleno auf der Templiner Straße unterwegs und verlor in der Schlosskurve die Kontrolle über sein Fahrzeug. Er fuhr über die Gegenfahrbahn auf den Bürgersteig und prallte gegen den gemauerten Eingangsbereich.

Die Polizei nahm den Unfall vor Ort auf und stellte dabei Alkoholgeruch bei dem Fahrer fest. Das Testgerät zeigte 1,16 Promille an. Der Mann musste seinen Führerschein aushändigen und im Prenzlauer Krankenhaus eine Blutprobe lassen. Es entstand ein Schaden von rund 6000 Euro.