Wenn man die vielen Menschen betrachtet die den Regionalmarkt besucht haben, dann war die Veranstaltung, die zum ersten Mal im Naturerlebniszentrum Blumberger Mühle stattfand, ein Erfolg.
Wenn man die vielen Menschen betrachtet die den Regionalmarkt besucht haben, dann war die Veranstaltung, die zum ersten Mal im Naturerlebniszentrum Blumberger Mühle stattfand, ein Erfolg. Mathias Scherfling
Viele Gäste strebten in die Blumberger Mühle.
Viele Gäste strebten in die Blumberger Mühle. Mathias Scherfling
Bäckerei Schreiber aus Angermünde war auch vor Ort
Bäckerei Schreiber aus Angermünde war auch vor Ort Mathias Scherfling
Regionale Produkte waren gefragt.
Regionale Produkte waren gefragt. Mathias Scherfling
Keramik aus heimischer Produktion.
Keramik aus heimischer Produktion. Mathias Scherfling
Eberhard Kurzweg und Klaus-Christian Arndt von der Naturwacht im Biosphärenreservat Schorfheide-Chorin.
Eberhard Kurzweg und Klaus-Christian Arndt von der Naturwacht im Biosphärenreservat Schorfheide-Chorin. Mathias Scherfling
Tomaten
Tomaten Mathias Scherfling
Florian Profitlich vom Gutshof Kraatz in Nordwestuckermark.
Florian Profitlich vom Gutshof Kraatz in Nordwestuckermark. Mathias Scherfling
Dorothea Dietrich, Kevon Mack und Christiane Franke arbeiten im Besucherzentrum Blumberger Mühle.
Dorothea Dietrich, Kevon Mack und Christiane Franke arbeiten im Besucherzentrum Blumberger Mühle. Mathias Scherfling
Die Stände, an denen es zu Essen gab, waren dicht umlagert.
Die Stände, an denen es zu Essen gab, waren dicht umlagert. Mathias Scherfling
Dr. Anija Torkler, Bürgermeister Bewer, Landrat Dietmar Schulze und Dr Ulrike Garbe, die Leiterin vom Biosphärenreservat.
Dr. Anija Torkler, Bürgermeister Bewer, Landrat Dietmar Schulze und Dr Ulrike Garbe, die Leiterin vom Biosphärenreservat. Mathias Scherfling
DSC_3489.JPG
DSC_3489.JPG
Florian Profitlich vom Gutshof Kraatz in Nordwestuckermark verkaufte Obstsaft und -wein aus eigener Produktion.
Florian Profitlich vom Gutshof Kraatz in Nordwestuckermark verkaufte Obstsaft und -wein aus eigener Produktion. Mathias Scherfling
Dr. Anija Torkler, Leiterin der Blumberger Mühle mit Angermündes Bürgermeister Frederik Bewer und dem Naturfoto-Kalender 2018.
Dr. Anija Torkler, Leiterin der Blumberger Mühle mit Angermündes Bürgermeister Frederik Bewer und dem Naturfoto-Kalender 2018. Mathias Scherfling
Herta Bentlage mit ihrem Angebot an Obstweinen.
Herta Bentlage mit ihrem Angebot an Obstweinen. Mathias Scherfling
DSC_3554.JPG
DSC_3554.JPG
Regionalmarkt in der Blumberger Mühle

Viel Interesse an regionalen Produkten

Zum ersten Mal fand der Regionalmarkt im Naturerlebniszentrum Blumberger Mühle statt. Unzählige Gäste haben sich über das Angebot an Produkten aus der Region informiert.
Angermünde

Das Wetter meinte es gut mit dem sechsten Regionalmarkt in der Uckermark. Gut für das Naturerlebniszentrum Blumberger Mühle bei Angermünde. Der perfekte Ort um die Vielfalt uckermärkischer Produkte an einem Ort zu erleben. Nach offiziellen Angaben nahmen über 3500 Uckermärker und ihre Gäste das Angebot an, um sich ausführlich zu informieren.

Insgesamt 46 Stände mit uckermärkischen Anbietern, aber auch einige mit dem Prüfzeichen des Biosphärenreservates versehene Produzenten aus dem Landkreis Barnim, stellten ihr Angebot vor. Die Naturwacht organisierte ein spezielles Kinderprogramm, es gab ein Gemüse-Theater für kleine und große Leute. Dazu Kutschfahrten und jede Menge Kulinarisches. Angebote gab es in Hülle und Fülle, von Brot, über Honig, Filz, Keramik, Saft und Wein, um nur einige zu nennen. Zu guter Letzt wurde am Nachmittag noch der Kürbiskönig gekürt.

zur Homepage