Unsere Themenseiten

:

Werke geprägt von Witz und Humor

Templin.Eine neue Ausstellung, die am Freitag, dem 7.Juni, um 20 Uhr im Foyer des Templiner Multikulturellen Centrums (MKC) eröffnet wird, widmet sich dem ...

Templin.Eine neue Ausstellung, die am Freitag, dem 7.Juni, um 20 Uhr im Foyer des Templiner Multikulturellen Centrums (MKC) eröffnet wird, widmet sich dem Schaffen des einheimischen Künstlers Peter Westphal. Seit 1992 hat er seinen Hauptwohnsitz in der Uckermark und ist hier als Maler und Grafiker, in den letzten Jahren verstärkt als Holzbildhauer tätig. Seine Arbeiten sind von Witz und Humor geprägt, zeugen aber auch von der tiefen Verwurzelung in der uckermärkischen Landschaft und offenbaren immer wieder einen unerwartet nachdenklichen Künstler.
Die Laudatio zur Vernissage hält an dem Abend der Tier- und Naturfotograf Dr.Gernot Schwill. Die erst elfjährige Templiner Schülerin Anna Mertins spielt Werke von Bach und Haydn am Klavier.
Peter Westphal wurde 1938 in Berlin geboren. Seit 1968 ist er freischaffend. Seine neue Ausstellung ist bis 29. Juli im MKC zu sehen. Sie kann zu den Öffnungszeiten der Einrichtung von 14 bis 21Uhr besichtigt werden.