Anti-Terror

Einheiten der Bundeswehr und der Polizei üben einen Katastrophen- und Anti-Terror-Einsatz.

Katastrophen- und Anti-Terror-Einsatz

Bundeswehr und Polizei üben in Brandenburg

vom 04.06.2019
Am Mittwoch wurden drei terrorverdächtige Iraker in Schleswig-Holstein festgenommen. Auch ein Mann aus MV geriet ins Visier der Ermittler.
vom 01.02.2019
Im Zusammenhang mit der Preppergruppe "Nordkreuz" hat es bereits Hausdurchsuchungen gegeben. (Archivbild)
vom 27.01.2019
In Bayern gehen sie gegen das neue Polizeigesetz auf die Straße. Doch im Nordosten gibt es durchaus Sympathisanten. 
vom 24.05.2018
Holger Arppe (AfD)
vom 24.04.2018
Bei den Durchsuchungen soll auch ein SEK zum Einsatz gekommen sein.
vom 24.04.2018
Die Innenminister beschäftigen sich bei ihrer Sitzung unter anderem mit dem Einsatz elektronischer Fußfesseln zur Überwachung islamistischer Gefährder.
vom 08.03.2018
Im August 2017 hatten Ermittler u.a. Durchsuchungen im Kreis Ludwigslust-Parchim durchgeführt.
vom 23.02.2018
Nach der erneuten Freilassung von Terror-Verdächtigen hat Mecklenburg-Vorpommerns Innenminister Lorenz Caffier (CDU) die Justiz kritisiert.
vom 24.11.2017
Beamte eines Spezialeinsatzkommandos (SEK) bei einer Übung in Hessen. 500 Beamte rückten am Dienstag zu Anti-Terror-Razzien aus.
vom 22.11.2017
Der Zugriff erfolgte am frühen Dienstagmorgen, sechs Terrorverdächtige wurden festgenommen. (Symbolbild)
vom 21.11.2017
Die linke Tragfläche schwebt auf den Transporter zu. Dort wurde sie verankert.

Erste Bauteile der Tupolev demontiert

Verladung des Stasi-Flugzeugs dauert länger als geplant

vom 16.10.2017
Spezialisten des Flugzeugmuseums aus Cottbus haben die Tupolew 134A auf den spektakulären Transport aus einem Garten in Grünz ins Museum nach Cottbus vorbereitet.
vom 16.10.2017

Seiten