Blaualgen

Massenhaft auftauchende Blaualgen haben meist ein Badeverbot zur Folge.

Wenn Blaualgen (Cyanobakterien) massenhaft in den Seen der Mecklenburgischen Seenplatte, an den Ostsee-Stränden auf den Inseln Rügen und Usedom, am Stettiner Haff oder in Brandenburg auftauchen, ist meist Schluss mit dem Badevergnügen. Denn oft erlässt das Gesundheitsamt dann Badeverbot. Immerhin sind Blaualgen für Menschen nicht ungefährlich: Vor allem Kinder, Personen mit Hautallergien oder empfindlicher Haut sollten sich vorsehen.