Demokratiebahnhof

Erneut eine Sachbeschädigung am Demokratiebahnhof. Ob ein politischer Hintergrund besteht, ist unklar.
vom 10.10.2018
Die ehrenamtliche Mitarbeiterin Liv Sommer nahm den Preis von Maria Loheide (Vorständin Sozialpolitik, Diakonie Deutschland) entgegen.
vom 07.09.2018
Das Jugend- und Kulturzentrums Demokratiebahnhof in Anklam hat allen Grund zur Freude.
vom 06.09.2018
7000 Euro Preisgeld gehen in die Stadt in Vorpommern.
vom 06.09.2018
Im vergangenen Jahr wurde dem Pfadfinderbund die Kaltmiete für den Demokratiebahnhof von der städtischen GWA erlassen. Der Mietverzicht soll nun für 2018 verlängert werden. Dabei geht es um 4800 Euro.

Diskussion im Anklamer Aufsichtsrat

Demokratiebahnhof will keine Miete zahlen

vom 22.06.2018
Unbekannte schmissen Farbbomben und Molotowcocktails an und in den Demokratiebahnhof.

Anschlag auf Demokratiebahnhof

Kritik an "unprofessioneller" Polizeiarbeit

vom 20.06.2017
Klara Fries, Mitbegründerin des Demokratiebahnhofes, kritisierte jüngst in einem Interview die Arbeit der Polizei im Zuge des Anschlags.

Anschlag auf Demokratiebahnhof

Kritik an "unprofessioneller" Polizeiarbeit

vom 20.06.2017
Die Jugendlichen sollen einen Molotowcocktail durch die Eingangstür in das Gebäude und mit Farbe gefüllte Gummihandschuhe gegen die Fassade geworfen haben.
vom 12.06.2017

Seiten