Denkmalschutz

Perspektivisch soll der Zaun um das Muna-Gelände in Fürstensee verschwinden.
vom 27.12.2018
Das sogenannte VVN-Denkmal im Malchiner Stadtpark war ursprünglich für Opfer des Ersten Weltkrieges errichtet worden.
vom 10.12.2018
Leichte Blessuren hat die mehr als 100 Jahre alte Urform des Teterower Hechtjungen erlitten.
vom 28.11.2018
Der gerade erst beräumte Lokschuppen der ehemaligen Neukalener Ziegelei soll nun rasch vor weiteren Müll-Ganoven  gesichert werden.
vom 20.11.2018
Die sogenannte Himmlerbaracke ist zurzeit baufällig.
vom 15.11.2018
Eckhardt Schiller hätte sein Dach gern mit glasierten Ziegeln gedeckt. Das war nicht möglich. Mit dem Wegfall der Denkmalschutzbereichssatzung könnte der Boitzenburger aber nun – wie sein Nachbar – große Dachfenster einbauen lassen.  
vom 11.11.2018
Nicht jedes Haus in Boitzenburg steht unter Denkmalschutz. Doch mit einer Satzung war Umgebungsschutz gesichert worden. Der soll ab 2019 entfallen. 
vom 02.11.2018
Wenn es gut läuft, könnte das markante Gebäude im kommenden Sommer wieder bezugsbereit sein.
vom 30.10.2018
Auf den Giebel dieser Garage am Haus von Stadtpräsidentin Andrea Reincke wurde von Jugendlichen ein Wandbild mit dem Schriftzug Strasburg gesprüht. Da das Objekt unter Denkmalschutz steht, wäre eine Genehmigung notwendig gewesen.

Im Auftrag der Stadtpräsidentin

Giebelwand bemalt - ist das rechtens?

vom 24.10.2018
Zwei Tafeln informieren auf dem russischen Ehrenfriedhof über das Schicksal von zwei in Dargun beigesetzten Militärangehörigen. Die Formulierungen darauf halten die Darguner teilweise für schwierig.
vom 22.09.2018

Seiten