GEZ

Fußball-WM in Russland: Mit einem Trick können auch deutsche Fans die Weltmeisterschaft in Ultra HD sehen.
vom 30.06.2018
Der AfD-Bundestagsabgeordnete Springer zieht mit seinem Verein gegen den Rundfunkbeitrag zu Felde.
vom 16.05.2018
Die öffentlich-rechtlichen Sender haben weitere Einsparungen bei ihren Ausgaben abgelehnt.
vom 26.04.2018
Nach der Umstrukturierung der Rundfunkgebühren sind mehr Menschen beim Beitragsservice angemeldet, nur zahlen nicht alle ihre 17,50 Euro pro Monat.
vom 14.06.2016
Peter Karow zeigt stolz sein Antwortschreiben.

Streit wegen doppelter Gebühren

Prenzlauer zwingt die ARD in die Knie

vom 13.01.2016
322,20 Euro Rundfunkbeitrag gibt es zurück. Die Begründung: Das Ferienhaus erfüllt die Voraussetzungen für eine pauschale befristete Anmeldung.

Streit wegen doppelter Gebühren

Prenzlauer zwingt die ARD in die Knie

vom 13.01.2016
Bernd Simdorn versuchte monatelang herauszufinden, wohin er den Beitrag überweisen muss.

Sorge wegen Rundfunkgebühren

Vom Beitragsservice hängen gelassen

vom 11.02.2015
Im Nordosten gibt es hunderte Verweigerer des Rundfunkbeitrags. Ihnen drohen nun Kontosperre, Pfändung von Sachwerten oder Erzwingungshaft.

Wenn der Vollstrecker klingelt

Behörden pfänden verschärft TV-Gebühren

vom 06.02.2015
Axel Gerold aus Altwarp am Stettiner Haff hatte vor dem Greifswalder Verwaltungsgericht geklagt.
vom 12.08.2014

Seiten