Glyphosat

Glyphosat-Prozess: US-Richterin will Monsantos Strafe senken
vom 23.10.2018
Der Vorstandsvorsitzende von Bayer, Werner Baumann.
vom 30.09.2018
Monsanto soll Krebs-Opfer 289 Millionen Dollar zahlen
vom 11.08.2018
Bei einem Apfelsaft fiel eine Verunreinigung mit Patulin, einem Stoffwechselprodukt von Schimmelpilzen, auf.
vom 26.06.2018
Die Chemiekeule wird schon lange nicht mehr gegen den Wildwuchs in den Städten geschwungen. Doch was hilft dann gegen das „Pflaster-Gemüse“? Die Bauhöfe haben schon alles Mögliche ausprobiert.  Foto: Torsten Bengelsdorf
vom 21.06.2018
 Die Glyphosat-Funde haben im Grunde nichts zu bedeuten.
vom 24.05.2018
Bei allem Verständnis für die Interessen unserer Partner, wir dürfen deshalb nicht unsere eigenen Interessen hintanstellen.

Stadtvertretung Neubrandenburg

Ausweitung von Glyphosat-Verbot abgelehnt

vom 17.05.2018
Im Nordosten spart der Einsatz von Glyphosat laut Landesbauernverband 7,5 Millionen Liter Diesel ein.
vom 16.05.2018
Auch wenn die EU im November die Zulassung für das Pflanzengift nach monatelangem Streit um fünf Jahre verlängerte – auf Grund und Boden der Stadt Neustrelitz darf Glyphosat nun nicht mehr eingesetzt werden.
vom 04.02.2018
Die Grünen-Politikerin Regine Kik schlug vor, statt der Konfrontation das Gespräch mit den Landwirten zu suchen.
vom 26.01.2018
Das umstrittene Unkrautvernichtungsmittel Glyphosat wurde in der EU für fünf weitere Jahre erlaubt.
vom 07.12.2017
Kanister mit einem glyphosathaltigen Mittel. In Neustrelitz wird gerade ein Glyphosat-Verbot diskutiert (Symbolbild)
vom 01.12.2017

Seiten