Karl Marx

Geht es nach einem Vorschlag aus dem Rathaus, darf Marx liegen bleiben. Zu früheren Zeiten stand er noch aufrecht auf dem damals nach ihm benannten Platz in Neubrandenburg.

Eine Stadt und ihr Denkmal

Karl Marx soll flachgelegt werden

vom 23.02.2018
Durfte  mal kurz raus an die frische Luft: Karl Marx, das Denkmal. Seine sonst wenig abwechslungsreichen Tage fristet der mehr als zwei Meter große Riese aus Messing in einem Lager der Neubrandenburger Wohnungsgesellschaft. 
vom 11.05.2016
Vor einer Lagerhalle der Neuwoges in Neubrandenburg  das Karl-Marx-Denkmal auf einem Hubwagen, das bis 2001 im Zentrum der Stadt stand. 

Linken-Antrag abgelehnt

Marx-Denkmal bleibt im Depot

vom 22.10.2015
Vor einer Lagerhalle der Neubrandenburger Wohnungsgesellschaft mbH Neuwoges liegt das Karl-Marx-Denkmal auf einem Hubwagen. 

Die Entscheidung rückt näher

Marx' Zukunft in der Hand der Stadtvertreter

vom 22.10.2015
Vor einer Lagerhalle der Neuwoges in Neubrandenburg liegt das Karl-Marx-Denkmal auf einem Hubwagen, das bis 2001 im Zentrum der Stadt stand. Auf Antrag der Linken diskutieren die Stadtvertreter am Donnerstag darüber, ob das Denkmal wieder aufgestellt werden soll. 
vom 21.10.2015
Gut verpackt wartet das Karl-Marx-Denkmal bei der Neubrandenburger Wohnungsgesellschaft mbH Neuwoges auf eine Entscheidung über seine Zukunft.
vom 21.10.2015
Das war beim Abbau des Denkmals. Nun wird ein Platz gesucht für das gute, restaurierte Stück.

Debatte um Marx-Denkmal

Mehrheit für Wiederaufstellung

vom 15.10.2015
1995 verließ Karl Marx den Marktplatz und zog bis 2001 zur Bibliothek um.
vom 14.10.2015
Karl-Marx: das Denkmal liegt rocken und warm in einem Lafer der Neubrandenburger Wohnungsgesellschaft.

Wohin mit dem Denkmal?

Karl Marx wartet auf seinen Platz

vom 01.10.2015

Seiten