Lorenz Caffier

Lorenz Caffier (CDU, links) und Holger Stahlknecht (CDU) sind sauer über die Verteilung der EM-Standorte.
vom 28.09.2018
Bei der Katastrophenschutzübung geht es um eine drohende Sturmflut an der Nordsee, fast eine Million Menschen werden auf der Flucht sein - so das Szenario (Symbolbild).
vom 21.09.2018
Überwiegend alte IFA W 50-Löschfahrzeuge fuhren in Pasewalk vor: Das erinnert eher an ein DDR-Nostalgietreffen als an einen Feuerwehreinsatz.
vom 14.09.2018
Wehrführer Robert Hoffmann nahm das neue Fahrzeug von Innenminister Lorenz Caffier (rechts) dankend entgegen.

Feierliche Übergabe in Ducherow

Innenminister übergibt neues Feuerwehrauto

vom 10.09.2018
Der Beamte soll vor einem Hilterbild posiert haben. (Symbolfoto)
vom 07.09.2018
MV-Innenminister Lorenz Caffier (CDU) und sein niedersächsischer Amtskollege Boris Pistorius (SPD) sind sich einig: Die Innenminister aller Bundesländer müssen über die mögliche Beobachtung von Teilen der AfD durch den Verfassungsschutz beraten. 
vom 04.09.2018
Um die idyllisch gelegenen Ferienhäuser in Neppermin auf Usedom, von denen eines Lorenz Caffier (CDU) und seiner Frau gehört, gibt es Streit.

Ferienhaus mit Sonderrechten?

Wirbel um Caffiers Haus am See

vom 03.09.2018
Die Verantwortlichen in Chemnitz hätten die politische Brisanz der Lage offensichtlich völlig falsch eingeschätzt, so Caffier.
vom 28.08.2018
Wasser marsch: Die Sternfelder Jugendfeuerwehr stellte eine Löschaktion nach.
vom 26.08.2018
Am Samstag beginnt für viele Kinder in Mecklenburg-Vorpommern der Ernst des Lebens.
vom 15.08.2018
Beim Thema Schwimmhalle kommen Bürgermeister Michael Galander (rechts) und Innenminister Lorenz Caffier nicht mehr auf einen Nenner. Jetzt soll der Neubau ohne das Geld aus dem Ministerium gestemmt werden.
vom 08.08.2018
Bürger der Stadt entfernten die Hakenkreuze und stellten stattdessen Blumen und Herzen auf. (Symbolfoto von einem anderen Ort.)

Hakenkreuz-Schmierereien

Rechtsextreme verhöhnen totes Kind

vom 05.08.2018
Der demokratische Rechtsstaat sieht sich nach Ansicht von Mecklenburg-Vorpommerns Innenminister Lorenz Caffier (CDU) Angriffen aus immer mehr Richtungen ausgesetzt.
vom 31.07.2018

Seiten