Lorenz Caffier

Lorenz Caffier (2.v.l., CDU) auf dem Rostocker Weihnachtsmarkt
vom 30.11.2017
Nach der erneuten Freilassung von Terror-Verdächtigen hat Mecklenburg-Vorpommerns Innenminister Lorenz Caffier (CDU) die Justiz kritisiert.
vom 24.11.2017
Innenminister Lorenz Caffier, hier zu sehen im Oktober in Schwerin, sieht die Polizei der wachsenden Internet-Kriminalität kaum gewachsen.

"Bürger müssen sich mehr selber schützen"

Caffier: Polizei ist Internet-Kriminalität kaum gewachsen

vom 15.11.2017
Innenminister Lorenz Caffier (CDU) wird für den Personalmangel bei der Landespolizei kritisiert.
vom 24.10.2017
Innenminister Caffier hatte bereits im Landtagswahlkampf 2016 ein Burka-Verbot gefordert. (Symbolbild)

Caffier kritisiert Gesichtsschleier

Braucht Mecklenburg-Vorpommern ein Burka-Verbot?

vom 23.10.2017

Seiten