Matthias Platzeck

Matthias Platzeck

Matthias Platzeck, geboren am 29. Dezember 1953 in Potsdam, war von 2002 bis 2013 SPD-Ministerpräsident von Brandenburg und von 2005 bis 2006 auch kurzzeitig SPD-Bundesvorsitzender. Er zog sich aus gesundheitlichen Gründen aus der großen Politik zurück, engagiert sich in der zweiten Reihe aber weiterhin - etwa für die deutsch-russichen Beziehungen und die Vollendung der Deutschen Einheit. Er lebt heute in der Uckermark.